Reset Taste benutzt: Ein runderneuertes Eisenerz startet neu durch!

Der WSV Eisenerz war an sich permanent fester Bestandteil in der untersten Spielklasse. Anders stellt sich jedoch die Sachlage im Sommer 2016 dar. Denn da schafft es die Schisprung-Destination aufgrund einer Klassenreform, als Dritter in die Gebietsliga Enns aufzeigen. Was die Eisenerzer in weiterer Folge so richtig auf den Geschmack bringt. Denn nach einem zweiten Tabellenplatz kommt es in der darauffolgenden Saison dazu, dass man durchmaschiert in die Unterliga Nord B. Die Begeisterung und Euphorie war dementsprechend groß. Dann beginnen die Probleme und Turbulenzen aber ihren Lauf zu nehmen. Aus welchen Gründen auch immer, Fakt ist dass die Eisenerzer nach dem Aufstieg mit massiven Personal-Schwierigkeiten konfrontiert sind. Demnach kommt es auch dazu, dass man in der neuen Spielklasse notgedrungen als "Kanonenfutter" herhalten muss. So werden bei 6:78-Toren alle 13 Begegnungen in den Sand gesetzt. Was zur Folge hat, dass man in Eisenerz im Frühjahr 2019 die Schnauze vom Fußball einmal voll hat. Im Sommer kommt es dann unter tatkräftiger Mithilfe von Spielertrainer Martin Seebacher zu einem Neustart in der 1. Klasse Mur Mürz B. Über den Tellerrand hinausblickend und in kleinen Schritten will man in Eisenerz wieder zurück in die Spur finden.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: WSV Eisenerz

Tabellenplatz: 11. 1. Klasse Mur Mürz B

Heimtabelle: 9.

Auswärtstabelle: 12.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 2:1 gg. ESV Mürzzuschlag II (8. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 1 Spiel

höchste Niederlage: 0:9 bei Krieglach II (9. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,1

bekommene Tore/Heim: 2,8

geschossene Tore/Auswärts: 0,4

bekommene Tore/Auswärts: 6,0

Spiele zu Null: 0

Fairplaybewerb: 7.

erhaltene Karten: 1 gelb-rote Karte/23 gelbe Karten

erfolgreichste Torschützen: Martin Seebacher, Julian Jäger (je 2 Treffer)

 

Spielertrainer Martin Seebacher steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Nach dem Neubeginn wird bei uns vor allem der Spaßfaktor groß geschrieben. Die Burschen aus der eigenen U16 sind mit einem Feuereifer bei der Sache. Zwar weisen wir nur aktuell nur vier Punkte auf, was dann aber nicht das große Problem darstellt. Wichtig ist, dass die junge Mannschaft in der Entwicklung einen Schritt nach vorne tätigt."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"In der Hinrunde war das Manko die Ausdauer. Aufgrunddessen werden wir das Augenmerk auch auf das Krafttraining legen."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"An der Kaderkonstellation wird sich nichts ändern. Anfang Feber geht es dann los mit dem Aufbautraining."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Für mich ist Krieglach II der Topfavorit, dahinter wird das wohl eine ganz enge Sache werden."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Unser Vorhaben ist es in Endabrechnung 12 bis 15 Punkte am Konto zu haben. Was bei der nötigen Einstellung durchaus als möglich erscheint."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten