Derbysieg: Langenwang gewinnt das Derby gegen Krieglach II mit 3:2!

In der 5. Runde der 1. Klasse Mur/Mürz B traf am Sonntag um 16:00 Uhr, der Atus Langenwang auf den TUS Krieglach II. Das letzte Duell endete mit einem 2:2 Unentschieden. Dieses Mal setzte sich Langenwang zuhause knapp mit 3:2 durch. In der letzten Runde hatte Langenwang spielfrei und Krieglach II gewann zuhause mit 6:1 gegen Kammern. Geleitet wurde das Spiel von Gerhard Kaiser. 237 Zuseher sorgten für eine gute Stimmung bei der Partie.

Ausgeglichene 1. Halbzeit

Für die erste Verwahrung in der Partie sorgte Andreas Hofbauer in der 19. Minute nach einem Foulspiel. Zwei Minuten später sah der zweite Krieglacher, Sergen Öztürk, den Gelben Karton abermals nach einem Foulspiel. In der 29. Spielminute zeigte der Unparteiische auf den Strafstoßpunkt und die Gäste bekamen einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte der Kapitän, Markus Karlon, zum 0:1. Noch in derselben Minute sah Tobias Lammer nach einem Foulspiel die Gelben Karte. Nach 38 gespielten Minuten traf Philip Hellerschmidt nachdem Harald Reithofer einen Freistoß schnell ausführte und zum 1:1 Ausgleich traf.

Langenwang dreht nach Rückstand das Spiel in der 2. Halbzeit

In der 49. Spielminute traf Lukas Heribert Hirschler nach einer Flanke von Tobias Lammer zur erneuten 1:2 Führung der Gäste. Die Heimischen ließen nicht lange auf eine Antwort warten und kamen nach 58 gespielten Minuten durch Gezim Muriqi nach Vorarbeit von Philip Hellerschmidt zum 2:2 Ausgleich. In der 71. Minute gingen die Heimischen durch Michael Zächling das erste Mal in der Partie mit 3:2 in Führung. In der 77. Spielminute bekam Daniel Aschaber wegen unsportlichem Verhalten die Gelbe Karte. In der vierten Minute der Nachspielzeit sah der Eingewechselte Florian Ramskogler wegen unsportlichem Verhalten noch den Gelben Karton. Nächste Woche trifft Langenwang zuhause auf den SV Mitterdorf/M. und Krieglach II empfängt zuhause den SVU Kalwang.

Atus Langenwang - TUS Krieglach II 3:2 (1:1)

Torfolge: 0:1 (29. Karoln), 1:1 (38. Hellerschmidt), 1:2 (49. Hirschler), 2:2 (58. Muriqi), 3:2 (71. Zächling)

Stimme zum Spiel:

Stefan Lissy (Trainer Langenwang):

„Es war ein lässiges und ausgeglichenes Derby mit einem verdienten Sieger. In der 1. Halbzeit war die Partie sehr ausgeglichen. In der 2. Halbzeit kamen die Gäste besser aus der Kabine, aber die letzten 20 - 30 Minuten waren wir dann die bessere Mannschaft.“

Bester Spieler: Gezim Muriqi (Langenwang)