Spiel gedreht: Traboch verliert trotz Führung gegen Langenwang mit 2:3!

Am Samstagnachmittag um 14:00 Uhr traf, in der 9. Runde der 1. Klasse Mur/Mürz B, der SV Traboch auf den Atus Langenwang. Das letzte Duell endete mit einem 3:3 Unentschieden. Dieses Mal verlor Traboch mit 2:3 gegen Langenwang. Traboch hatte letzte Runde spielfrei und Langenwang gewann zuhause gegen Mürzzuschlag II mit 3:0. 70 Zuseher waren mit von der Partie. Geleitet wurde das Spiel von Peter Hegedüs.

Langenwang dreht die Partie schon in der 1. Halbzeit

In der 12. Spielminute traf Marcel Pöschl nach Vorarbeit von Daniel Trost zum 1:0. Für die erste Verwarnung im Spiel sorgte Bernhard Karpf wegen unsportlichem Verhalten in der 27. Minute. Nach einem langen Ball in der 29. Spielminute von Helfried Zöscher aus der eigenen Hälfte erzielte Thomas Deutschmann das 1:1. Die erste Verwarnung für die Gäste sah Felix Sebastian Paar nach einem Foulspiel in der 37. Minute. Nach 43 gespielten Minuten drehte Rene Pink nach Vorlage von Thomas Deutschmann das Spiel und es Stand 1:2. Mit diesem Ergebnis schieckte der Unparteiische beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

2 Ausschlüsse für Traboch in Durchgang 2

Beide Teams kamen unverändert aus ihren Kabinen. Für die nächste Jubelszene sorgte Armin Zukancic in der 57. Minute nachdem Bernhard Karpf den Ball noch einmal querlegte und so musste Armin Zukancic den Ball nur mehr über die Linie zum 2:2 drücken. Nach 62 gespielten Minuten bekam Gezim Muriqi nach einem Foulspiel die Gelbe Karte. In der 67. Spielminute sah Daniel Trost wegen unsportlichem Verhalten den Gelben Karton. In der 69. Minute schwächte sich Traboch selbst als der fünf Minuten zuvor Eingewechselte Edin Mujkanovic nach einer Tätlichkeit mit der Roten Rate vom Platz musste. Nach 77 gespielten Minuten scheiterte Felix Sebastian Paar nach einer Flanke am Heimischen Tormann. In der 80. Spielminute sah der Eingewechselte Christoph Semlitsch nach einem Foulspiel den Gelben Karton. In der Folge hatte Traboch durch Kevin Brutti eine gute Freistoßchance, welche aber vom Gäste Tormann entschärft wurde. In der 84. Minute sah Philip Hellerschmidt wegen Kritik die Gelbe Karte. Für die erneute Führung sorgte Thomas Deutschmann der allein vor dem Tormann die Nerven behielt und zur 2:3 Führung für Langenwang traf. Lukas Schweiger sah in der Folge wegen Kritik noch die Gelbe Karte. In der Schlussphase sah Daniel Trost wegen einer Tätlichkeit noch die Rote Karte und musste noch vor dem Schlusspfiff das Spielfeld verlassen. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und so beendete der Schiedsrichter beim Stand von 2:3 die Partie. Traboch spielt nächste Runde auswärts gegen Mitterdorf/M. und Langenwang spielt zuhause gegen Kammern.

SV Traboch – Atus Langenwang 2:3 (1:2)

Torfolge: 1:0 (12. Pöschl), 1:1 (29. Deutschmann), 1:2 (43. Pink), 2:2 (57. Zukancic), 2:3 (86. Deutschmann)

Rote Karten: Mujkanovic (69. Traboch), Trost (93. Traboch)