Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Verfolgerduell: Kalwang serviert Trofaiach II mit 6:3 ab

SVU Kalwang
FC Trofaiach II

Mit SV Union Raika Kalwang und der Zweitvertretung von FC Trofaiach trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für die Gäste schien SVU Kalwang aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 3:6-Niederlage stand. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Kalwang wusste zu überraschen.

PascalZierler

Trofaiach-Kapitän Pascal Zierler musste in Kalwang gleich sechsmal hinter sich greifen.

 

Kalwang hat spielerisch die Nase vorne

Für die 1:0-Führung war Markus Reichenfelser verantwortlich. Vor 100 Zuschauern war der Stürmer zur Stelle. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als SV Union Raika Kalwang seinen zweiten Treffer nachlegte (42.). Die Heimmannschaft hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung.

Der zweite Durchgang endet mit 4:3

Mit dem 3:0 von Christoph Pongratz für SVU Kalwang war das Spiel eigentlich schon entschieden (47.). Mit dem 4:0 durch Reichenfelser schien die Partie bereits in der 51. Minute mit Kalwang einen sicheren Sieger zu haben. Kevin Popp verkürzte für Trofaiach II später in der 64. Minute auf 1:4. Dario Pejic beförderte das Leder zum 2:4 von FC Trofaiach II über die Linie (76.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Reichenfelser, als er das 5:2 für SV Union Raika Kalwang besorgte (77.). In der 79. Minute brachte Albin Shabani den Ball im Netz von SVU Kalwang unter. Reichenfelser führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 6:3 war er schon das vierte Mal an diesem Tag erfolgreich (85.). Ein starker Auftritt ermöglichte Kalwang am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen Trofaiach II.

Durch den Erfolg rückte SV Union Raika Kalwang auf die vierte Position der 1. Klasse Mur/Mürz B vor. Erfolgsgarant von SVU Kalwang ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 30 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Kalwang ist seit drei Spielen unbezwungen.

Durch diese Niederlage fällt FC Trofaiach II in der Tabelle auf Platz fünf zurück.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am nächsten Samstag reist SV Union Raika Kalwang zu SC Tragöß-St. Katharein, zeitgleich empfängt Trofaiach II Atus Raika Langenwang.

 

Startformationen:

Kalwang: Lukas Schneider - Johannes Klarmann, Markus Reichenfelser, Thomas Rieger, Andreas Anton Reiter, Florian Kanitsch - Fabian Schober, Gernot Stocker (K), Niklas Suppan, Jacob Schöggl - Christoph Pongratz

FC Trofaiach II: Pascal Zierler (K), Albin Shabani, Oliver Köck, Nico Daniel Bäumer, Denis Zec, Jakob Moritz, Marc-Michael Riesemann, Maurice Gschiel, Richard Erik Florin Pribeagu, Dario Pejic, Luca Stradner

Sportplatz Kalwang, 100 Zuseher, SR: Franz Egger

Fotocredit: FC Trofaiach

by: Roo

 

1. Klasse Mur/Mürz B: SV Union Raika Kalwang – FC Trofaiach II, 6:3 (3:0)

  • 85
    Markus Reichenfelser 6:3
  • 79
    Albin Shabani 5:3
  • 77
    Markus Reichenfelser 5:2
  • 76
    Dario Pejic 4:2
  • 64
    Kevin Popp 4:1
  • 51
    Markus Reichenfelser 4:0
  • 47
    Christoph Pongratz 3:0
  • 42
    Jacob Schoeggl 2:0
  • 10
    Markus Reichenfelser 1:0