Pöllauberg II gewinnt deutlich gegen Dechantskirchen II

altaltDie zweite Kampfmannschaft des USV Pöllauberg holte sich bereits am Samstagnachmitag einen deutlichen 7:2 (4:1) Heimerfolg gegen Dechantskirchen II. Damit kann die Elf von Trainer Franz Gruber ihr Saison-Torkonto mehr als verdoppeln und den zweiten Sieg in der laufenden Spielzeit einfahren. Für die Treffer waren Manuel Kaltenegger (3), Raphael Terler, Robert Anton Grasser, Werner Felberbauer und Thomas Kohl bzw. Daniel Putz (2) verantwortlich.

Drei Tore in den ersten sieben Minuten

Bereits in der Anfangsphase geht es Schlag auf Schlag: In Minute zwei stellt Manuel Kaltenegger auf 1:0 für die Hausherren und direkt nach Wiederankick gelingt Raphael Terler sogar das 2:0. Doch die Gäste lassen sich vom Blitzstart der Gastgeber nicht beeindrucken und kommen schon in Minute sieben zum Anschlusstreffer durch Daniel Putz. Auch nach der abwechslungsreichen Anfangsphase bekommen die 50 Zuschauer ein weiteres Highlight geboten: In Minute 13 ist es erneut Manuel Kaltenegger, der den Treffer zum 3:1 erzielen kann. In der Folge beruhigt sich die Begegnung aber etwas und erst kurz vor der Pause fällt ein weiteres Tor: Manuel Kaltenegger macht seinen Triplepack perfekt und sorgt für den 4:1 Halbzeitstand.

Pöllauberg sorgt in Schlussphase für deutliches Ergebnis

Nach Seitenwechsel sind es zunächst die Gäste, die eine ihrer Chancen verwerten können und auf 2:4 stellen: Daniel Putz gibt seinem Team mit Treffer Nummer zwei wieder etwas Hoffnung. Im weiteren Verlauf schaffen es die Gäste aber nicht mehr zuzusetzen und so bleibt es den Pöllaubergern vorbehalten in der Endphase noch drei Tore draufzulegen. Innerhalb von nur zwei Minuten stellt man von 4:2 auf 7:2 und entscheidet die Partie endgültig: In Minute 80 ist es der zur Pause eingewechselte Robert Anton Grasser und in Minute 82 sorgen Werner Felberbauer und Thomas Knoll per Doppelschlag für den Endstand.

von Redaktion