Vornholz zieht Hofkirchen die weiße Weste aus

vornholz uschofkirchen usvIn der sechsten Runde der 1. Klasse Ost A muss der Tabellenführer, der USV Hofkirchen die weiße Weste ausziehen, denn im Auswärtsspiel gegen den USC Vornholz muss man sich mit einem 1:1 begnügen, wobei die Führung für Vornholz bereits in der ersten Minute erzielt wird, der Ausgleich gelingt Hofkirchen dann in der zweiten Halbzeit.

 Der bisherige Tabellenführer aus Hofkirchen wird von Vornholz auf dem falschen Fuß erwischt, denn die Gastgeber können schon in der ersten Minute in Führung gehen, Szabolcs Nemeth kann einnetzen, sorgt für das 1:0. Hofkirchen versucht dann in weiterer Folge, im Konter sein Glück zu versuchen, es gibt auch gute Möglichkeiten, die allerdings von Patriz Faustmann, Dominik Holzer oder vom Torschützen Nemeth vergeben, so muss man sich mit diesem einen Treffer begnügen und geht mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Hofkirchen macht doch noch den Ausgleich

Die zweite Hälfte ist ziemlich ausgeglichen, es gibt Chancen auf beiden Seiten, aber schließlich sind es die Gäste aus Hofkirchen, denen der Ausgleich gelingt, Werner Schweighofer kann mit seinem sechsten Saisontreffer auf 1:1 stellen und zwar in der 64. Minute. Danach ändert sich nichts am Spielverlauf, es geht Hin und Her, Tor will aber weder Vornholz noch Hofkirchen eines gelingen, es bleibt beim Remis.

"Wir haben versucht auf Konter zu spielen, hätten nach unserer schnellen Führung sicherlich noch zwei Tore schießen können, aber die haben wir vergeben. So mussten wir in der zweiten Halbzeit den Ausgleich hinnehmen", hadert Vornholz-Trainer Franz Sauer doch etwas mit der Chancenauswertung.

von Almut Smoliner