Buch/St. Magdalena fertigt im Spitzenspiel der Runde Hofkirchen ab

altaltDie 450 Zuschauer mussten in der Top-Partie der 8. Runde mitansehen wie die Heimmannschaft vom USV Hofkirchen die erste Saisonpleite einfuhr! Gegen Spitzenreiter SV Buch/St. Magdalena konnte man vor allem in den Schlussminuten nicht mehr mithalten und ging nach 90 Minuten klar mit 1:6 (0:2) unter. Bei den starken Gästen trafen Johannes Nöhrer mit einem Triplepack, Roland Siegl, Robert Thanner und Klaus Friedrich. Den Ehrentreffer der Gastgeber steuerte Sladan Udovcic bei.

Stellungsfehler sorgen für Gästeführung

Im Duell zweier noch ungeschlagener Teams hat die Auswärtself von Trainer Philipp Prem den besseren Start für sich und geht nach zwölf Minuten in Führung: Nach einem Stellungsfehler in der Hofkirchen-Defensive kommt Gäste-Torjäger Johannes Nöhrer an den Ball und stellt auf 1:0. Nur elf Minuten später vergessen die Heimischen erneut auf den Buch/St. Magdalena-Stürmer, der sich als effizient erweist und seinen zweiten Treffer erzielen kann. Im weiteren Verlauf gestaltet sich ein offenes Spiel, in dem die Hofkirchener bei einem Stangenschuss Pech haben. Die etwas aggressiver agierenden Gäste bringen die Zwei-Tore-Führung schließlich aber in die Pause.

Hofkirchen vergibt Möglichkeit auf Anschlusstreffer

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff scheint die Partie mit einem Treffer von Gästekapitän Roland Siegl entschieden, aber die Heimischen stemmen sich noch einmal gegen die erste Saisonniederlage und werden offensiver. Sladan Udovcic weckt mit seinem Tor zum 1:3 dann auch bei den unzähligen Zuschauern leise Hoffnungen auf eine Aufholjagd. Wenig später haben die Hausherren auch eine Topchance auf den Anschlusstreffer, die man allerdings liegen lässt. So machen die Gäste in der Schlussviertelstunde alles klar: Johannes Nöhrer sorgt mit seinem dritten Treffer in Minute 78 für das 4:1 und am Ende dürfen sich auch noch zwei Einwechselspieler über einen Torerfolg freuen: Robert Thanner und Klaus Friedrich treffen zum wohl etwas zu hoch ausgefallenen 6:1 Auswärtssieg. 

Johann Fuchs (Sektionsleiter Hofkirchen): "Die Bucher waren eine Spur stärker und auch aggressiver als wir. Nach dem 1:3 haben wir leider die Chance zum Anschlusstreffer vergeben, aber der Sieg des Gegners geht in Ordnung. Das Ergebnis ist aber zu hoch ausgefallen und ein 3:1 wäre gerecht gewesen, das haben auch die Bucher gesagt. Es waren heute über 400 Zuschauer und es war wie ein Volksfest."

von Redaktion