Spielberichte

SV Dienersdorf: Wann gelingt der Sprung raus aus der untersten Spielklasse?

Beim erst im Jahre 1982 gegründeten SV RB Leithäusl Loidl Dienersdorf, der, in der Spielzeit 14/15 kickte man in der Gebietsliga Ost, als Stammgast in der 1. Klasse Ost A gilt, ist man mit dem Gezeigten in der Hinrunde soweit nur bedingt zufrieden. War es doch die Vorgabe der Truppe von Coach Anton Glatz, er wird nun von Christoph Teubl auf der Trainerbank ersetzt, sich ganz vorne im Tabellengeschehen bemerkbar zu machen. Daraus wurde aber letztendlich nichts bzw. fehlen aktuell auf den Herbstmeister St. Lorenzen/W. satte 10 Punkte bzw. auf den Zweiten Schönegg 3 Zähler. Dabei beginnt die Punktejagd für die Dienersdorfer sehr vielversprechend. Aber das angeschlagene Tempo, 5 Siege aus den ersten 6 Begegnungen, konnte in weiterer Folge nicht gehalten werden. So kommt es nach einer mäßig gespielten zweiten Herbsthälfte (6 Spiele - 8 Punkte) eben dazu, dass man in der Rückrunde nun nur mehr mit Außenseiterchancen behaftet ist.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: SV Dienersdorf

Tabellenplatz: 3. 1. Klasse Ost A

Heimtabelle: 3.

Auswärtstabelle: 7.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 8:0 bei Rohrbach/L. II (Runde 2)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 1:4 gg. Eichberg (Runde 9)

geschossene Tore/Heim: 4,0

bekommene Tore/Heim: 2,1

geschossene Tore/Auswärts: 3,4

bekommene Tore/Auswärts: 1,8

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 13.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 1 gelb/rote Karte, 29 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Alberto Sinani (17 Treffer)

 

Tobias Loidl, Sektionsleiter beim SV Dienersdorf, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 7,5. Leider konnten wir den Vorgaben nicht gerecht werden bzw. fehlte es an der erforderlichen Konstanz, um ganz vorne mitzumischen."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Es gilt im Gesamten betrachtet einfach wacher aufzutreten. Vor allem auch in der Defensive ist entsprechender Nachholbedarf gegeben. 24 Gegentreffer in 12 Begegnungen sind doch entschieden zuviel."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"St. Lorenzen/W. wird sich die Butter wohl nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Aber dahinter ist doch ein harter Kampf um den möglichen Relegationsplatz zu erwarten."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Christoph Teubl, der zuletzt noch gespielt hat, wird Anton Glatz am Trainersessel ablösen. Franz Pichler gibt, was uns sehr freut, ein Comeback. Seit dem 18. Jänner steht die Mannschaft, die bereits zwei Testspiele in den Beinen hat, im Training. Gegen Hartberg/U. (OLS) war nicht viel zum holen (1:8) bzw. folgte dann gegen Nestelbach (GLS) ein 0:0."  Transfers 1. Klasse Ost A

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Wir wollen vorne mit dabei bleiben bzw. sehen wir durchaus noch die Möglichkeit, zumindest Zweiter zu werden."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der SV Dienersdorf im Jahr 2024 zu finden?

"Mit eigenen Spielern in der Gebietsliga Ost."

41792842 1588432094593957 4427641481473294336 o Bildgröße ändern

Gelingt es dem SV Dienersdorf in der Rückrunde noch einzugreifen in den Kampf um den möglichen Relegationsplatz?

 

Wordrap:

SV Dienersdorf: mein Verein

Der stärkste Spieler in der 1. Klasse Ost A ist: da gibt es mehrere

Mein Lieblingsverein ist: FC Barcelona

Der österreichische Fußball braucht: mehr Erfolge

Morgenmensch oder Morgenmuffel: sowohl als auch

Bevorzugte Musik: RockMetal

Ligaportal: hat sich gut entwickelt

Schiedsrichter: ohne geht es nicht

Marko Arnautovic: Ausnahmekicker

Frauenfußball: stark im Kommen

Wo ich am besten entspanne: im Urlaub

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: in Neuseeland

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Löwe

 

Photoquelle: SV Dienersdorf

by: Ligaportal

 

 

  

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten