Weiterhin ungeschlagen: Hofkirchen kann auch gegen Buch/St. Magdalena die Oberhand behalten!

6. Runde in der 1. Klasse Ost A, Buch/St. Magdalena hat Hofkirchen zu Gast. Die Hausherren sind auf dem 9. Tabellenplatz zu finden und halten bei sechs Punkten, die Gäste aus Hofkirchen haben das Punktemaximum von 15 Punkten auf dem Konto und sind Tabellenführer. Buch/St.Magdalena konnte sich zuletzt gegen Pinggau - Friedberg/Dechantskirchen II mit 1:2 durchsetzen, davor verlor man gegen Neudau mit 1:3.Hofkirchen gewann vergangene Woche mit 5:0 gegen Greinbach II, man ist nich ungeschlagen und möchte diese Serie nun fortsetzen. Zuletzt gab es dieses Duell in der Gebietsliga Ost in der Spielzeit 2017/18. 

Die Gäste legen früh vor

Bei Hofkirchen merkt man von der ersten Sekunde an, dass es momentan gut läuft, man kann auch nach sechs Minuten bereits mit 0:1 in Front gehen, Peter Horvath trifft für die Gäste. Buch/St. Magdalena spielt in weiterer Folge aber frech mit und kommt ebenfalls zu guten Offensivaktionen, Andrej Fajfar kann seinen Kasten aber sauber halten. Hofkirchen bleibt weiterhin gefährlich und kann nach 40 Spielminuten auf 0:2 erhöhen, Vlad - George Ieremiciuc trifft für die Elf von Wolfgang Spörk, mit diesem Spielstand geht es auch in die Kabinen. 

Hofkirchen sorgt früh für die Entscheidung

Im zweiten Durchgang sind gerade einmal zwei Minuten gespielt, da kann Hofkirchen auf 0:3 erhöhen,Vlad - Geroge Ieremiciuc schnürt seinen Doppelpack und trifft per Freistoß. Fünf Minuten später steht es dann auch bereits 0:4 für Hofkirchen, Thierry Fidjeu Tazemeta verwertet einen Strafstoß für die Spörk Elf, damit ist die Sache früh gegessen. Die Partie verläuft in weiterer Folge ohne große Höhepunkte, einmal kann Hofkirchen noch zuschlagen, Peter Horvath trifft ebenfalls ein zweites Mal an diesem Tag und stellt den Endstand von 0:5 in der 80. Spielminute her. 

Stimme zum Spiel: 

Wolfgang Spörk (Trainer Hofkirchen): "Es läuft momentan in allen Mannschaftsteilen gut, hinten stehen wir sicher und vorne machen wir die Tore. Es ist also wirklich ein Selbstläufer, auch wenn dieses Mal das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen ist." 

Besten Spieler: Alexander Schweighofer (Mittelfeld, Hofkirchen), Rene Strahlhofer (Rechtsverteidiger Hofkirchen)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten