Heimdreier: Schönegg setzt sich knapp gegen Neudau durch!

8. Runde in der 1. Klasse Ost A, Schönegg hat Neudau zu Gast, es trifft der Vierte auf den Dritten. Schönegg hat erst sechs Partien gespielt und hat vierzehn Punkte auf dem Konto, Neudau hat einen Zähler mehr auf der Habenseite, hat aber bereits sieben Spiele ausgetragen. Schönegg setzte sich zuletzt gegen Eichberg mit 1:0 durch, davor spielte man gegen Wenigzell 0:0 Unentschieden. Neudau ließ vergangene Runde der SG Grafendorf/Vorau II mit einem 10:0 keine Chance, man blieb zuletzt gleich dreimal ohne Gegentreffer. Vergangene Spielzeit konnte Neudau gegen Schönegg auwärts mit 2:0 gewinnen, geleitet wird das Spiel von Andreas Finsterbusch. 

Frühe Führung der Gäste

Das Spiel ist gerade einmal neun Minuten alt, da können die Gäste aus Neudau mit 0:1 in Front gehen, Rajmund Nemeth kann nach einem Eckball treffen. Die Partie verläuft danach ausgeglichen, es gibt jedoch keine großen Höhepunkte, die Gäste stehen defensiv sehr kompakt und setzten auch vereinzelt Nadelstiche in der Offensive. Mit Fortdauer des ersten Durchgangs kommt Schönegg besser in das Spiel hinein, so richtig gefährlich wird man aber nicht. So geht Neudau schlussendlich mit einer nicht unverdienten 0:1 Führung in die Pause, vor allem zu Beginn war man die leicht bessere Mannschaft. 

Die Hausherren drehen das Spiel

In der zweiten Halbzeit machen es die Gastgeber aus Schönegg den Gästen nach und treffen früh, nach gerade einmal sechs Minuten steht es nämlich 1:1, Tobias Bauernhofer kann aus kurzer Distanz treffen, das Spiel damit wieder offen. Nun hat die Elf von Markus Höllerbauer deutlich mehr vom Spiel, in der 56. Spielminute bekommt man einen Elfmeter zugesprochen, den Gabor Nemesi jedoch glänzend parieren kann. Der Druck von Schönegg lässt aber in dieser Phase des Spiels nicht nach, so kann man nach 73 Minuten auch verdient mit 2:1 in Führung gehen, Fabian Halper drückt das Spielgerät im Sechzehner über die Linie, das Spiel ist gedreht. Neudau bäumt sich danach noch einmal auf, muss in der 85. Minute jedoch eine rote Karte hinnehmen, Rajmund Nemeth sieht diese wegen einer Tätlichkeit. So gewinnt Schönegg am Ende mit 2:1 gegen Neudau. 

Stimme zum Spiel:

Markus Höllerbauer (Trainer Schönegg): "Es war ein verdienter Sieg, Gratulation an die gesamte Mannschaft, die 2. Halbzeit war richtig stark, da haben wir viel Druck ausüben können."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter