Dauergast: Dienersdorf kennt unterste Liga wie eigene Westentasche

Der 1982 gegründete SV RB Leithäusl Loidl Dienersdorf hat vorerst sein Augenmerk ausnahmslos auf den Oststeirercup gelegt. Erst 1996 trifft man die Entscheidung in die 1. Klasse Ost A einzusteigen. Ganze 18 Jahre waren die Dienersdorfer dann dort ununterbrochen mit von der Partie. Dabei gelingt es in den Saisonen 06/07 und 12/13 zweimal den Vizemeistertiel unter Dach und Fach zu bringen. Im Juni 2014 kommt es dann zum bisherigen Höhepunkt in der noch jungen Vereins-History. So schafft man es es mit einem Punkt Vorsprung auf Eichberg, den Meistertitel in der untersten Spielklasse sicherzustellen. Die Euphorie war nach dem Aufstieg in die Gebietsliga Ost sehr groß. Die Dienersdorfer geben dort auch eine passable Figur ab. Letztlich aber wollte es nicht nicht sein. Ein Punkt fehlt schlussendlich, es geht nach nur einem Jahr wieder runter in die 1. Klasse Ost A. Mittlerweile ist der SV Dienersdorf dort schon wieder die 6. Spielzeit infolge vertreten. 15/16 reicht es zwar zum zweiten Platz, die restliche Zeit verläuft aber weitgehendst unspektakulär. Aktuell ist die Truppe von Trainer Christoph Teubl mit 18 Punkten aus 9 Spielen am 7. Rang antreffbar.

 

SV DIENERSDORF:

Tabellenplatz: 7. 1. Klasse Ost A

Heimtabelle: 3.

Auswärtstabelle: 7.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 7:0 gg. SG Rohrbach II (9. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:5 in Schäffern (2. Runde)

geschossene Tore/Heim: 3,0

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,5

bekommene Tore/Auswärts: 1,7

erfolgreichster Torschütze: Georg Schantl (12)

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 7.

Dienersdorf2

(Der SV Dienersdorf hat in den letzten 26 Jahren, ganze 25 Saisonen in der untersten Spielklasse verbracht)

 

SPIELER-WORDRAP MIT TOBIAS LOIDL:

 

Mein bisheriges Karriere-Highlight: Meister mit dem SV Dienersdorf 2014


Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: Österreich gegen Deutschland 1978 in Cordoba


Erfolg bedeutet für mich: mehr als nur gewinnen


Mein Lieblingsessen: da gibts mehrere ;)


Salzburg oder Rapid: Salzburg


Sturm, Hartberg oder GAK: Hartberg


Konsole oder Brettspiele: beides


Als Fan drücke ich die Daumen für: Hartberg


Der Held in meiner Kindheit: Ronaldinho


Worauf ich nicht verzichten kann: Äpfel


Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: alle gut ;)


Hast du ein fußballerisches Vorbild: mehr als eines


Worauf bist du besonders stolz: wie wir vom SV Dienersdorf die Corona-Krise als Chance eines Neuaufbaus genutzt haben


Ligaportal.at: hat sich seit den Anfangszeiten stark verbessert ;)


Ein absolutes No-Go ist: Rassismus


Was ganz oben auf meiner To-do-Liste steht: wieder Fußball spielen zu dürfen ...


In der Kabine sitze ich neben: Christoph Leitenbauer und Kevin Schwarz


Mein Musikwunsch für die Kabine: eine andere Musikrichtung als dort vorherrschend gespielt wird ;)


Der Stylingexperte in der Mannschaft: eindeutig Andre Peinsipp


Was ich noch loswerden möchte: vielleicht sollten einige Vereine die derzeitige Situation zum Umdenken nutzen ...

 

Photocredit: SV Dienersdorf

by: Ligaportal/Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?