Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Erster Verfolger: Dienersdorf knackt Wenigzell und lacht vom zweiten Platz

USV Dienersdorf
UFC Wenigzell

Nichts zu holen gab es für UFC Wenigzell bei USV Dienersdorf RB Loidl. Die Heimmannschaft erfreute ihre Fans mit einem 4:2. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur USV Dienersdorf RB Loidl heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

FotoJet

 

Dienersdorf hat knapp die Nase vorne

Mathieu Glatz war es, der vor 120 Zuschauern für USV Dienersdorf den Führungstreffer besorgte (9.). Lukas Berger versenkte den Ball in der 16. Minute im Netz von Dienersdorf. Stefan Jagerhofer machte in der 23. Minute das 2:1 von USV Dienersdorf RB Loidl perfekt. Geschockt zeigte sich Wenigzell nicht. Nur wenig später war Johannes Hofer mit dem Ausgleich zur Stelle (28.). Vor dem Seitenwechsel sorgte Christoph Hammer mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den Gast. Zur Pause wusste USV Dienersdorf eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mit dem 4:2 sicherte Glatz Dienersdorf nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (72.). Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter siegte USV Dienersdorf RB Loidl gegen UFC Wenigzell.

Nach dem klaren Erfolg über Wenigzell festigt USV Dienersdorf den zweiten Tabellenplatz. Dienersdorf präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 33 geschossene Treffer gehen auf das Konto von USV Dienersdorf RB Loidl. USV Dienersdorf knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Dienersdorf acht Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Zuletzt lief es erfreulich für USV Dienersdorf RB Loidl, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Mit 16 ergatterten Punkten steht UFC Wenigzell auf Tabellenplatz fünf. Fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat Wenigzell derzeit auf dem Konto. Die Lage von UFC Wenigzell bleibt angespannt. Gegen USV Dienersdorf musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Dienersdorf tritt am kommenden Samstag bei USV St. Lorenzen/W. an, Wenigzell empfängt am selben Tag USV ALU Hofstätter Wirtschaft Eichberg.

 

Startformationen:

Dienersdorf: Andreas Käfer, Lukas Berner, Justin Rosenberger, Tobias Loidl, Mathieu Glatz, Mag. Christoph Hammer, Christoph Leitenbauer (K), Georg Schantl, Martin Stranzl, Patrick Gutmann, Stefan Jagerhofer

Wenigzell: Roland Santa - Jakob Sommersguter, Marcell Matzer, Michael Hauswirtshofer, Jürgen Brünner - Lorenz Sommersguter-Maierhofer, Stefan Schafferhofer, Mario Pötz (K) - Lukas Berger, Christian Jokesch, Johannes Hofer , BEd

Safenarena Dienersdorf, 100 Zuseher, SR: Bejtush Sejdiu

by: Roo

 

1. Klasse Ost A: USV Dienersdorf RB Loidl – UFC Wenigzell, 4:2 (3:2)

  • 72
    Mathieu Glatz 4:2
  • 44
    Christoph Hammer 3:2
  • 28
    Johannes Hofer 2:2
  • 23
    Stefan Jagerhofer 2:1
  • 16
    Lukas Berger 1:1
  • 9
    Mathieu Glatz 1:0