Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Trefferreigen: Greinbach II und Buch/St. Magdalena trennen sich mit 4:4

TUS Greinbach II
Buch/St. Magdalena

Das Spiel vom Samstag zwischen der Zweitvertretung von TUS Greinbach und Buch/St. Magdalena endete mit einem 4:4-Remis. Der vermeintlich leichte Gegner war SV Buch/St. Magdalena mitnichten. Buch/St. Magd. kam gegen TUS Greinbach II zu einem achtbaren Remis.

Greinbach II hat vorerst die Nase vorne

Vor 200 Zuschauern war David Gamperl mit der Führung zur Stelle (25.). Den Freudenjubel von TUS Greinbach II machte Lukas Hammerl zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (29.). Maximilian Grabner war es, der in der 36. Minute den Ball im Tor von Buch/St. Magdalena unterbrachte. TUS Greinbach II nahm die knappe Führung mit in die Kabine.

Die Gäste gewinnen die zweite Hälfte mit 3:2

Buch/St. Magd. traf in der 48. Minute zum Ausgleich. Julian Keller ließ sich in der 53. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:2 für den Gast.

Starker Laufweg vom Kapitän. Dominik „el capitano“ Kirchsteiger. Für Buch so wichtig wie die Biskotten im Tiramisu.

JackBeauty, Ticker-Reporter

In Minute 71 hatte TUS Greinbach II den Ausgleich parat. Grabner brachte den Ball zum 4:3 zugunsten des Gastgebers über die Linie (78.). Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Dominic Kirchsteiger mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer in der 86. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Letztlich gingen TUS Greinbach II und SV Buch/St. Magdalena mit jeweils einem Punkt auseinander.

TUS Greinbach II geht mit nun 17 Zählern auf Platz sieben in die Winterpause. 50 Tore – mehr Treffer als TUS Greinbach II erzielte kein anderes Team der 1. Klasse Ost A. Fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat TUS Greinbach II momentan auf dem Konto. TUS Greinbach II blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Buch/St. Magdalena muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Buch/St. Magd. muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom neunten Platz angehen. Zwei Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat SV Buch/St. Magdalena derzeit auf dem Konto. Buch/St. Magdalena wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

In 24 Wochen, am 01.04.2023, tritt TUS Greinbach II bei SV Putz Möbel Neudau an, während Buch/St. Magd. einen Tag später USV Dienersdorf RB Loidl empfängt.

 

Startformationen:

Greinbach: Vladislav Dorogan - Alexander Freitag, Michael Müller, Balazs Mezei, Lukas Roland - Edmond Mowsesyan, Leander Lengheim, Nico Gigl - Maximilian Grabner, Kristof Sandor Nemeth, David Gamperl (K)

Buch/St.Magdalena: Philipp Narath, Tobias Friesenbichler, Jakob Schweighofer, Stefan Altmann, Roland Nemeth, Julian Keller, Thomas Georg Jeitler, Lukas Hammerl, Marcel Kölbl, Michael Matejka, Dominic Kirchsteiger (K)

Sportplatz Greinbach, 150 Zuseher, SR: Stefan Dirnbauer

by: Roo

 

1. Klasse Ost A: TUS Greinbach II – SV Buch/St. Magdalena, 4:4 (2:1)

  • 86
    Dominic Kirchsteiger 4:4
  • 78
    Maximilian Grabner 4:3
  • 71
    Kristof Sandor Nemeth 3:3
  • 53
    Julian Keller 2:3
  • 48
    Marcel Koelbl 2:2
  • 36
    Maximilian Grabner 2:1
  • 29
    Lukas Hammerl 1:1
  • 25
    David Gamperl 1:0