Deutlicher Heimsieg: Albersdorf kann sich gegen Waisenegg durchsetzen!

12. Runde in der 1. Klasse Ost B, Albersdorf/Prebuch hat Yachtcharter Buchinger RB Waisenegg zu Gast, es trifft der Fünfte der Tabelle auf den Vierten, getrennt sind die beiden Teams durch gerade einmal zwei Zähler. Albersdof hat 16 Punkte auf dem Konto, die Gäste aus Waisenegg halten bei 18 Zähler. Die Hausherren verloren zuletzt gegen den Spitzenreiter St. Kathrein/Off. mit 0:3, nun möchte man wieder einen Dreier einfahren, auch in der Runde davor musste man eine Niederlage einstecken. Waisenegg holte aus den letzten drei Spielen starke fünf Punkte, gegen Anger/Pischesldorf gewann man 3:0, davor spielte man zweimal Unentschieden. Das erste Saisonduell ging mit 3:2 an Waisenegg. 

Tripleschlag der Gastgeber

Die Anfangsminuten gestalten sich recht ausgeglichen, es gibt bereits Chancen auf beiden Seiten, die zunächst aber noch zu keinen Treffern führen. Das ändert sich in der 17. Spielminute, da kann Albersdorf mit 1:0 in Front gehen, Michael Simut trifft zur Führung für die Elf von Erich Klug. Nur zwei Minuten später kann man das 2:0 nachlegen, dieses erneut ist Michael Simut der Torschütze und schnürt seinen Doppelpack. Albersdorf lässt in dieser Phase nicht locker und erhöht in der 20. Minute auf 3:0, Markus Böjtos kann sich in die Schützenliste eintragen. Waisenegg weiß aber zu antworten und verkürzt nach 23 Minuten auf 3:1, Stefan Wurm kann einen Fehler ausnutzen. Bis zur Pause passiert dann nicht mehr viel, so werden die beiden Teams von Schiedsrichter Pachler beim Stand von 3:1 in die Kabinen geschickt. 

Erneut trifft Albersdorf doppelt

Gerade einmal eine Minute ist im zweiten Durchgang gespielt, da kann Waisenegg auf 3:2 verkürzen, Martin Hofabauer verwandelt einen Foulelfmeter. Albersdorf hat aber in person von Michael Simut die richtige Antwort parat, in der 50. Minute stellt er die Zwei - Tore - Führung wieder her, drei Minuten später erhöht er mit seinem 4. Treffer an diesem Abend auf 5:2. Nun scheint der Drops gelutscht zu sein, Albersdorf steuert einem Heimsieg entgegen, der durch Treffer von Markus Wilfling (77.) und Michael Simut (78.) fixiert wird, die Klug - Elf gewinnt mit 7:2. 

Stimme zu Spiel: 

Erich Klug (Trainer Albersdorf): "Wir haben gewusst, dass wir auf einen starken Gegner treffen, wo sich aber ein wichtiger Spieler beim Aufwärmen verletzt hat, das hat uns etwas in die Karten gespielt. Wir haben sehr gut gespielt und auch in dieser Höhe verdient gewonnen, wir haben sogar noch einen Elfmeter ausgelassen."

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?