Erste Saisonklatsche: Leader St. Kathrein/Off. geht bei Passail II leer aus!

Am 14. und zugleich letzten Herbstspieltag kam es in der 1. Klasse Ost B zum Aufeinandertreffen der SG Passail II gegen den USV RB Granitzer St. Kathrein/Offenegg. Und dabei gelang es der Mitscha-Truppe dem Herbstmeister die erste Saison-Niederlage zuzufügen. Was den Passailern einen Mittelfeldplatz einbringt. Die Hiebler-Schützlinge werden diese Leermeldung zu verkraften wissen. Abgesehen von den noch ausstehenden Ergebnissen beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger zumindest vier Punkte. Der Spielleiter war Daniel Schalk - 200 Zuseher waren bei diesem Freitagsderby mit von der Partie.

 

Die Hausherren erweisen sich als harte Nuss

Nach einem kurzzeitigen Abtasten geht die Post bei diesem Derby schon sehr früh ab. 4. Minute: Dem Gastgeber wird ein Elfmeter zugesprochen, den Sebastien Griebichler zu verwerten weiß. Dieses rasche Führungstor verleiht den Passailern nachfolgend den nötigen Rückhalt. Gästekeeper Leo Schweighofer kann öfters klärend eingreifen und so den knappen Rückstand halten. Dann aber gelingt es auch dem Tabellenführer sich formatfüllender ins Bild zu stellen. 22. Minute: Daniel Rigler antizipiert bei einem Lattenabpraller am schnellsten und stellt den 1:1-Gleichstand her. In weiterer Folge geht die Begegnung auf des Messers Schneide vonstatten. In der 45. Minute kommt es dann zu einer nicht unerheblichen Szenerie. Wird doch Daniel Ponsold mit der gelb/roten Ampelkarte frühzeitig des Feldes verwiesen - Halbzeitstand: 1:1.

Die Gäste müssen sich in Unterzahl beugen

Im zweiten Durchgang haben die Gäste ordentlich zu kämpfen, um die numerische Unterlegeheit einigermaßen zu kaschieren. Die Heimischen verbuchen deutlich mehr Spielanteile, wenngleich die wirklichen Torchancen aufseiten der Passailer vorerst ausbleiben. Dann gilt der Dank Torhüter Lukas Tödtling, der zwei dicke Dinger entschärfen kann. So kommt es, dass es in der Schlussviertelstunde wieder zu einer völlig ausgeglichenen Partie kommt. Vieles deutet schon auf eine Punkteteilung hin. Dann aber kommt die 81. Minute: Nach einer weiten Freistoßvorlage ist es Johannes Harrer, der einen Abpraller zum 2:1-Siegestreffer in des Gegners Tor unterbringt. Der in der Halbzeit eingewechselte Lukas Szeliga trifft für Passail in der 93. Minute noch die Latte - Spielendstand: 2:1. Jetzt geht es ab in die Winterpause. Weiter geht es wieder ab 21. März 2020.

 

SG PASSAIL II - USV ST. KATHREIN/OFF. 2:1 (1:1)

Torfolge: 1:0 (4. Griebichler/Elfer), 1:1 (22. D. Rigler), 2:1 (81. Harrer)

gelb/rote Karte: Ponsold (45. St. Kathrein)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten