Katz & Maus! Tieschen setzt Bad Radkersburg gleich neun Stück in den Kasten!

FC Bad Radkersburg II
SVU Tieschen

FC Bad Radkersburg KM II empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenvierten SVU RB Tieschen und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SVU RB Tieschen mit 3:2 für sich. Diesmal setzte es für die stark verjüngten Hausherren aber eine ganz empfindliche Abreibung. Nein Gegentreffer am eigenen Platz eingeschenkt zu bekommen, ist dann doch ein hartes Szück. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Tieschen nun nach vor am vierten Tabellenplatz zu finden ist. Bad Radkersburg II hat weiterhin den achten Rang inne. Als Spielleiter fungierte vor 70 Zusehern Karl Gether.

Der Gastgeber agiert sehr bemüht

Die Zuseher bekommen ein echtes Torspektakel zu sehen, die Tickets sind also jeden Cent wert. Patrick Pölzl zeigt in der 28. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 0:1. Was dann in weiterer Folge eine wahre Torlawine nach sich zieht. Wenngleich sich die Heimischen vorerst erfolgreich gegen die spielstarken Gäste verkaufen können. Aber praktisch mit dem Pausenpfiff kassiert man dann das zweite Gegentor. In der 45. Minute bewahrt dann Jernej Pelcl mit dem Treffer zum 0:2 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Tieschen lässt nun Ball und Gegner laufen

Christoph Fortmueller versenkt dann nach 49 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:3. Im Anschluss daran findet der gegnerische Tormann in Daniel Koller seinen Meister, der in der 50. Minute gekonnt auf 0:4 stellt. Robert Neubauer lässt dann dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 51 zum 0:5. Der Torhunger der Pöltl-Truppe war damit aber noch nicht gestillt. Daniel Koller setzt sich in Minute 65 im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 0:6. Stephan Reiss trifft dann in der 72. Minute zum 0:7 für SVU RB Tieschen und lässt die Zuschauer jubeln. Nachfolgend nützt Philipp Legenstein in Minute 78 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 0:8 ab. Nach dem Gegentreffer kann Bad Radkersburg II in Minute 80 anschreiben und stellt auf 1:8. Nach 90 Minuten bleibt der Tormann dann nur zweiter Sieger und Robert Neubauer trifft zum 1:9, zugleich dann auch der Spielendstand. In der vorletzten Runde besitzt Bad Radkersburg II gegen Straden II das Heimrecht - Tieschen ist der Gastgeber gegen die SG Bad Gleichenberg II.

Robert Tafeit

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?