Hatzendorf-Coach Franz Weigl: Wir haben unser Potential erst zu 70 Prozent abgerufen

Mit vier Siegen, drei Unentschieden und nur drei Niederlagen schloss der USV Raiffeisen WM Hatzendorf den Herbstdurchgang der 1. Klasse Süd an sechster Stelle ab. Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten hat die Mannschaft von Trainer Franz Weigl gegen Ende hin immer besser zusammengefunden. In der Rückrunde soll der Fokus auf mehr spielerische Qualität gelegt werden und ein Platz unter den Top-3 angepeilt werden. Der Trainer stellt sich den Fragen der Redaktion.

 

 weigl franz privat

Franz Weigl hat seinen USV Hatzendorf gut im Griff.

 

Interview mit Trainer Franz Weigl

Wie ist die Stimmung in der Mannschaft nach der Hinrunde? 

"Die Stimmung ist hervorragend. Die Mannschaft hat sich eingespielt, die letzten Spiele waren gut - der Weg stimmt!"

 

Wie werdet ihr die Wintervorbereitung anlegen?

"Wir arbeiten zielorientiert und intensiv und haben unser Augenmerk auf mehr spielerische Qualität gelegt."

 

Wie steht es um Transferaktivitäten in der Winterpause? 

"Dominik Seidl verlässt uns Richtung Ottendorf. Mit ein bis zwei Neuzugängen sind wir noch im verhandeln."

 

Was muss im Frühjahr verbessert werden, um die gesteckten Ziele zu erreichen?

"Die Mannschaft muss sich noch mehr einspielen. Unsere Formschwankungen müssen ausgermerzt werden. Zusätzlich müssen wir spielerisch stärker auftreten, da wir unser Potential erst zu 70 % abgerufen haben."

 

Wie schätzt du die Tabellensituation ein, wer wird am Ende die Nase vorne haben?

"Aufgrund des Achtpunkte-Vorsprungs von Markt Hartmannsdorf wird es für die Verfolger ein nahezu unmögliches Unterfangen den Herbstmeister noch einzuholen."

 

Welche Teams haben dich besonders überrascht bzw. wer blieb hinter den Erwartungen?

"Dass Markt Hartmannsdorf so souverän und konstant auftritt, mit dem habe ich nicht gerechnet. St. Anna hat mich ein wenig überrascht, ich hätte sie weiter vorne eingereiht."

 

Welchen Tabellenplatz hast du für deine Mannschaft ins Auge gefasst?

"Wir peilen eine Top-3 Platzierung an!"

 

Du hast sicher die WM verfolgt? Wie fällt deine Analyse aus? 

"Teilweise waren die Spiele sehr ausgeglichen, Argentinien hat sich den WM-Titel verdient."

  

Ein Wordrap

Messi oder Ronaldo?

Messi - er ist ein super Typ.

SUV oder Sportwagen?

SUV - mit dem kann man auch schwierige Wege befahren.

Fisch oder Fleisch?

Fisch.

Strand oder Berge?

Beides.

Bier oder Wein?

Wein.

Lieblingsverein?

SV Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch

Lieblingsspieler?

Diego Armando Maradona 

Vorbild?

Die Kunst ist es, sich von jedem das zu nehmen, was zu einem passt. Deshalb habe ich eigentlich keines.

Deine fussballerischen Ziele für die Zukunft?

Ich möchte in nächster Zeit die UEFA-B-Lizenz machen und mit Hatzendorf im nächsten Jahr um den Titel mitspielen. 

 

 

by: René Dretnik

Fotocredit: privat