Spielberichte

Straden lässt in Edelsbach letztlich nichts anbrennen

USV Edelsbach
SU Straden II

Am Samstag traf in der 13. Runde der 1. Klasse Süd USV Edelsbach RB Mittleres Raabtal vor heimischer Kulisse auf SU Zidek Straden II. In den letzten Jahren gab es nie ein Aufeinandertreffen beider Teams. Am Ende gab es einen klaren 4:1-Erfolg für die Gastgeber. Edelsbach überwintert somit auf dem letzten Tabellenplatz, wo man durch die Niederlage hin katapultiert wurde. 


Antonio Saric bringt SU Zidek Straden II früh in Front

In den Anfangsminuten kommt SU Zidek Straden II gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. In der 15. Minute bewahrt Antonio Saric mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Dem Tor war ein schneller Angriff von Straden vorausgegangen. Mit der Führung im Rücken wollen die Gäste weitermachen, was auch gelingt. Vorerst dauert es aber ein wenig. Dann zeigt der Schiri im Strafraum von Edelsbach auf den Elferpunkt: Kevin Rauch tritt an und verwandelt in Minute 34 zum 2:0. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Edeslbach in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Stradener: Florian Huber bewahrt in der 50. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:2 einschieben. Damit gelingt den Gastgebern der erhoffte schnelle Anschlusstreffer und das Spiel ist wieder spannend. Nach dem Gegentreffer schlägt SU Straden II in Minute 54 postwendend zurück und stellt auf 1:3. Die Gäste haben damit wieder für klare Fronten gesorgt. Man will die Entscheidung und drückt weiter aufs Gas. Rodiga lässt in Minute 58 die Fans jubeln - er schließt einen schnellen Angriff in gekonnter Manier ab. Die Edelsbacher sind in Folge zwar bemüht, doch an diesem Nachmittag ist nichts mehr zu holen. Nach etwas mehr als 90 Minuten pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SU Straden II darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Otmar Ranftl (Trainer Edelsbach): "Wir haben eine sehr junge Mannschaft aufgeboten. Da ist klar, dass Vieles noch nicht so klappt wie man es sich wünscht. Aber gut, es ist gut dass die Winterpause kommt."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten