Heimdreier: Die SG Jagerberg/Kirchbach/St.Stefan/R. II kann sich gegen die SG TSV RB Kubica Kirchberg II durchsetzen!

In der 6. Runde der 1. Klasse Süd kommt es zum Duell zwischen der SG Jagerberg/Kirchbach/St.Stefan/R. II und der SG TSV RB Kubica Kirchberg II. Die Hausherren liegen momentan auf dem 12. Tabellenplatz und haben drei Punkte auf dem Konto, die Gäste haben fünf Zähler auf dem Konto und sind Zehnter. Die Elf von Simon Opferkuch verlor zuletzt gegen Mureck mit 3:4, davor zog man gegen Söchau den Kürzeren, nun soll es mit dem zweiten Dreier der Saison klappen. Die Gäste verloren vergangene Woche mit 1:8 gegen Söchau, davor konnte man einen Sieg einfahren, nun soll es wieder klappen. 

Drei Treffer der Hausherren

Bereits in der 2. Spielminute klopfen die Hausherren das erste Mal an, ein Verteidiger der Gäste kann aber noch vor der Linie klären. Das Spiel in den folgenden zehn Minuten recht ausgeglichen, in der 14. Minute ist der Ball erstmals im Tor, der Treffer von Kirchberg II zählt aber aufgrund einer Abseitsposition nicht. In der 29. Minute treffen auch die Hausherren, dieser Treffer zählt aber, Daniel Hirschmann kann einen Freistoß zum 1:0 im Kasten unterbringen. Die Gastgeber sind die etwas aktivere Mannschaft, Torchancen fehlen in dieser Phase der Partie jedoch auf beiden Seiten. Nach 42 Minuten dann eine Schwächung für die Gäste, Julian Lang muss nach einer Torchancenverhinderung mit der roten Karte vom Feld. Als alle bereits mit dem Pausenpfiff rechnen schlagen die Gastgeber noch zweimal zu, in der 44. Minute kann Adam lang einen Freistoß verwandeln, eine Minute später stellt Simon Nagl den Pausenstand von 3:0 her. 

Die Gastgeber spielen den Sieg nach Hause

Neun Minuten sind im zweiten Durchganh gespielt, da kann Kirchberg II auf 3:1 verkürzen, Rene Almbauer ist der Torschütze. Die Hausherren lassen sich aber nicht verunsichern und kommen in weiterer Folge zu guten Chancen, nach 68 Minuten bekommt man einen Elfmeter zugesprochen, den Adam Lang zum 4:1 verwerten kann. Nun spielt die Elf von Simon Opferkuch den Sieg souverän nach Hause und kann in der 89. Minute noch einmal zuschlagen, Adam Lang fixiert seinen Hattrick und gleichzeitig den Endstand. 

SG Jagerberg/Kirchbach/St.Stefan/R. II - SG TSV RB Kubica Kirchberg II 5:1 (3:0) 

Torfolge: 1:0 (29. Hirschmann), 2:0 (44. Lang), 3:0 (45. Nagl), 3:1 (54. Almbauer), 4:1 (68. Lang), 5:1 (89. Lang)

Bester Spieler: Adam Lang (Sturm, SG Jagerberg)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?