Tabellenführung erobert: Söchau schießt sich gegen Riegersburg an die Spitze!

12. Runde in der 1. Klasse Süd, Söchau hat Riegersburg zu Gast. Die Hausherren haben 26 Punkte auf dem Konto und sind derzeit auf dem 2.Tabellenplatz zu finden, die Gäste halten bei acht Punkten und sind Elfter. Söchau liegt nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter Mureck, man möchte diese Runde die Tabellenführung holen, zuletzt blieb man drei Spiele sieglos, man holte nur zwei Punkte. Riegersberg feierte vergangene Runde einen klaren 14:2 Sieg gegen die SG Mühldorf/Feldbach/Vulcanos II, nun will man auch Söchau ärgern. Das letzte Duell gab es in der Spielzeit 2017/18, damals noch in der Gebietsliga, damals endete das Spiel in Söchau 0:0 Unentschieden. 

 Hausherren lassen sich durch Blitzstart der Gäste nicht beirren

Gerade einmal eine Minute ist gespielt, da kann Riegersburg mit 0:1 in Front gehen, Rok Gruskovnjak schockt den Tabellenzweiten früh. Söchau ist aber um eine schnelle Antwort bemüht, diese gelingt dann auch nach drei Spielminuten, Marin Mamic stellt auf 1:1. Nur zwei Minuten später ist die Partie bereits gedreht, Tine Celec dreht jubelnd ab, es steht 2:1 für die Elf von Markus Rosenberger. Die ist nun die spielbestimmende Mannschaft und erhöht nach 14 Minuten auf 3:1, Marin Mamic schnürt früh seinen Doppelpack. Riegersburg kann das Tempo der Hausherren nicht mitgehen und muss in der 21. Minute bereits das 4:1 hinnehmen, Darko Pavel verwertet einen Freistoß. Darko Pavel kann in weiterer Folge ein zweites Mal treffen, in der 30. Spielminute stellt er eine Vier - Tore - Führung her, es steht 5:1. Nach 36 Minuten dann eine zusätzliche Schwächung der Gäste, Stefano Iber muss nach einem Foul mit der roten Karte vom Feld, Söchau damit mit einem Mann mehr auf dem Platz. Diese Überzahl nutzt man in den ersten 45 Minuten zu einem weiteren Treffer, David Schweinzer trifft zum 5:1 Pausenstand. 

Zwei weitere Treffer folgen

Söchau bestimmt auch im zweiten Durchgang das Spiel und kommt zu vielen Tormöglichkeiten um zu erhöhen, man lässt diese aber zunächst liegen. Es sollten aber noch zwei weiterer Treffer gelingen, in der 74. Minute trifft Darko Pavel zum 6:1, es ist sein dritter Treffer im Spiel, den Schlusspunkt setzt nach 87 Minuten David Schweinzer, der sich über einen Doppelpack freuen kann. Söchau schiebt sich mit diesem 8:1 auf den ersten Tabellenplatz und hat nun zwei Zähler Vorsprung auf Mureck. 

Stimme zum Spiel: 

Markus Rosenberger (Trainer Söchau): "Das Ergebnis spiegelt auch den Spielverlauf wieder, wir waren über die 90 Minuten gesehen überlegen. Den schnellen Rückstand haben wir gut wegstecken können."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter