Tieschen schießt Riegersburg aus dem Stadion

SVU Tieschen
SU Riegersburg

In der 5. Runde der 1. Klasse Süd duellierten sich der Tabellenzweite SVU RB Tieschen und der Tabellensechste SU Riegersburg/Vulkanland. In der letzten Runde gewann SVU RB Tieschen mit 18:0 gegen Feldbacher Vulcanos II. Am Ende feierten die Tieschener einen 6:1-Kantersieg. Schon in der ersten Halbzeit war alles entschieden. 


Marko Karnet bringt SVU RB Tieschen früh in Front

In den ersten Minuten kommt SVU Tieschen gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. In Minute 4 fasst sich Marko Karnet ein Herz und verwertet überlegt zum 1:0. Mit der Führung im Rücken wollen die Tieschener auch gleich nachlegen, was aber nicht gelingt. Auch die Gäste kommen dann besser ins Spiel. Doch für Treffer reicht es nicht. So plätschert das Match dahin. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Tieschen in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gäste: Jernej Pelcl lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft mit einer abgerissenen Flanke in Minute 48 zum 2:0. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Die Tieschener geben weiter Gas. Manuel Macher versenkt nach 62 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 3:0. Marko Karnet zeigt nach 71 Minuten keine Nerven und stellt mit einem direkten Freistoß auf 4:0. Nach dem Gegentreffer schlägt SU Riegersburg in Minute 72 postwendend zurück und stellt mit einem satten Schuss unter die Latte auf 4:1. In weiterer Folge wird die Partie ruppiger. In der 76. Minute zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt Marcel Hermann Ettl Gelb. Nach 80 Minuten zieht der Unparteiische neuerlich den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Christopher Urbanitsch. Luka Kotnik bewahrt in der 88. Minute kühlen Kopf und kann zum 5:1 einnicken. Kurz darauf bleibt er erneut vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 92. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 6:1. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SVU Tieschen darf nach einem 6:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?