Das unterhaus.at-Zuschauer-Ranking: 1. Klasse West A

Wer sich in der 1. Klasse West A sportlich den Herbstmeistertitel geholt hat und wer am Tabellenende überwintert, wurde inzwischen mehrfach erwähnt. Für alle die, die es nicht wissen: Stainz geht als Erster ins neue Jahr und die zweite Kampfmannschaft von Lannach hat die rote Laterne in der Hand. So weit, so gut! Wir von unterhaus.at haben uns nun aber angeschaut, wer die meisten Zuschauer hatte bzw. bei welchem Klub der zwölfte Mann überhaupt keine Rolle spielen durfte. Wir haben einiges Interessantes für Sie herausgefunden.

Eines vorab: Im Durchschnitt pilgerten in der 1. Klasse West A 87 Menschen zu den Spielen der abgelaufenen Hinrunde. Den größten Beitrag leistete der Tabellenzweite Bad Gams., der damit auch an der Spitze unseres Zuschauer-Rankings liegt. 132 Fans strömten durchschnittlich zum Sportplatz Bad Gams. Den schlechtesten Wert hat Hitzendorf II. Gerade einmal 36 Zuschauer fanden im Durchschnitt den Weg ins Stadion. Fast doppelt so viele Fans führten sich die Heimspiele St. Josef, dem Liga-Langzeitführenden, zu Gemüte.

Mehr Leute auf dem Feld als auf der Tribüne

Den Minusrekord bei einzelnen Spielen hält Köflach II. Gerade einmal 20 Leute unterstützte die Heimischen in der achten Runde gegen Mooskirchen II. Damit tummelten sich mehr Leute auf dem Feld als auf den Rängen. Die Köflacher konnten die 100er-Marke übrigens kein einziges Mal knacken. Den Zuschauerrekord hält Bad Gams mit 250 Fans, die in der fünften Runde im Spitzenspiel gegen Stainz auf der Tribüne saßen.

Zuschauer-Ranking

Rang Verein Durchschnitt bester Wert
1 Bad Gams 132 250
2 Stainz 110 150
Lannach II 110 150
4 Söding 100 160
5 Wundschuh 93 150
6 Edelschrott 90 150
Unterpremstätten II 90 180
8 Mooskirchen II 84 120
9 St. Josef 66 150
10 Köflach II 49 70
11 Hitzendorf II 36 50

von Martin Mandl