1. Klasse West A: Heißer Kampf um den Meistertitel! Wer hält die Rote Laterne? Die Tendenzanalyse!

In den statistikeinzelnen Ligen herrscht ein großes Kommen und Gehen, die ersten Testspiele wurden bereits absolviert, und alle Vereine brennen schon auf die Frühjahrsmeisterschaft. Der richtige Zeitpunkt um die Frage nach den Kellerkandidaten sowie Meisterschaftssanwärtern genauer zu erläutern.

 

unterhaus.at beleuchtet mit dieser neuen statistischen Auswertung die Tendenz der Tabellensituation der einzelnen Vereine in der abgelaufenen Herbstsaison. Möglicherweise lassen sich daraus auch Rückschlüsse auf das Frühjahr ziehen. Welche Mannschaft kam immer besser in Fahrt, welche behauptete sich von Anfang an an der Tabellenspitze und wird nur schwer vom derzeitigen Tabellenplatz zu verdrängen sein?

Verein 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Stainz 1 2 2 2 2 3 2 3 2 1 1
Bad Gams 7 8 4 5 4 4 5 4 3 2 2
Mooskirchen II 3 3 5 3 5 5 4 1 1 3 3
St. Josef 4 1 1 1 1 2 1 2 4 4 4
Unterpremstätten II 9 10 7 6 9 8 8 7 6 6 5
Edelschrott 5 4 3 4 3 1 3 5 5 5 6
Wundschuh 8 6 6 8 6 7 7 10 8 9 7
Hitzendorf II 11 7 8 9 10 10 9 8 9 7 8
Söding 6 9 10 7 8 9 10 9 10 10 9
Köflach II 2 5 9 10 7 6 6 6 7 8 10
Lannach II 10 11 11 11 11 11 11 11 11 11 11

ROT = schlechteste Platzierung, GRÜN = beste Platzierung

Fazit:

Wie gut hat es für St. Josef im abgelaufenen Herbst schon mit der Winterkrone ausgesehen. Bis zur fünften Runde lag man ganz vorne. Dann kam der Einbruch und die Mannschaft musste sich mit Rang vier begnügen. Stattdessen steht Stainz jetzt ganz oben - mit der gleichen Punktenanzahl und dem gleichen Torverhältnis wie Bad Gams - nur im direkten Duell haben die Stainzer die Nase vorne. Es wird demnach auch im Frühjahr spannend bleiben. Eine Tendenz ist nur schwer auszumachen. Interessant wird nur sein, welche Rolle die zweite Kampfmannschaft von Mooskirchen im Kampf um den Meistertitel spielen wird. Klar sieht es dafür am Tabellenende aus. Lannach II hat den letzten Tabellenplatz scheinbar gepachtet. Nur nach der ersten Runde war man nicht Letzter. 

von Redaktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten