Söding: "Neunter Platz ist zu wenig"

soeding ufcDie Transferzeit konnte der UFC Söding ordentlich nützen um sich an der einen oder anderen Position zu verstärken. Nach einer langen Pause laufen die Vorbereitungen mittlerweile wieder auf Hochtouren. In der Tabelle will man sich nun deutlich nach vorne schieben - der derzeitige neunte Tabellenrang ist den Södingern eindeutig zu wenig. unterhaus.at wollte es genauer wissen und hakte bei Schriftführer Gerhard Ninaus nach. Wir sprachen über die neuen Spieler, das Frühjahr sowie über die Vorbereitung.

 

unterhaus.at: Habt ihr die Transferzeit genützt? Was hat sich bei euch getan?

Gerhard Ninaus: "Wir haben jetzt einen neuen Tormann. Mario Konrad hat zuletzt bei Mooskirchen gespielt. Stefan Hofer kommt auch von Mooskirchen und stürmt jetzt für uns. Michael Geimer ist ein routinierterer Mittelfeldspieler und Harald Hösele ist nun auch bei uns."

unterhaus.at: Ihr liegt auf dem neunten Tabellenrang. Was habt ihr euch für das Frühjahr vorgenommen?

Gerhard Ninaus: "Wir wollen auf alle Fälle in der Tabelle weiter nach vorne. Wir sind Neunter von elf Teams, das ist eindeutig zu wenig. Dass wir um den Meistertitel nicht mehr mitspielen ist klar. Wir möchten uns jetzt nach vorne schieben und die Großen ein wenig ärgern."

unterhaus.at: Ihr habt eine lange Pause hinter euch. Wann habt ihr mit dem Training wieder begonnen?

Gerhard Ninaus: "Am 13. Februar haben wir wieder gestartet."

unterhaus.at: Kannst du uns einen kleinen Einblick geben wie die Vorbereitungen bisher verlaufen sind?

Gerhard Ninaus: "Wir haben bereits drei Aufbauspiele hinter uns. Gegen St. Stefan haben wir 3:0 und gegen Voitsberg haben wir mit 2:1 gewonnen. Gegen Tobelbad haben wir verloren, da ist das Ergebnis total uninteressant (lacht)."

unterhaus.at: Konnten euch also eure Burschen in den beiden gewonnen Spielen mehr zufriedenstellen?

Gerhard Ninaus (grinst): "Ja das schon. Man muss aber auch bedenken, dass wir noch nicht einmal seit einem Monat im Training stehen und wie du vorhin gesagt hast, es liegt eine sehr lange Pause hinter uns. An der Kondition müssen wir natürlich noch arbeiten."

unterhaus.at: Ich nehme an, dass ein Trainingslager nicht geplant ist oder?

Gerhard Ninaus: "Nein, ein Lager haben wir nicht geplant. Wir gehen zwischendurch in die Sauna und sorgen so für Abwechslung."

von Kati Wallner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten