St. Martin/S.: Gerüstet für den Aufstieg?!

st-martin-i-s gsvAlles andere als ruhig verlief die Transferzeit beim GSV St. Martin/S. Die Anhänger dürfen sich freuen, sechs neue Gesichter werden sie schon bald bei Meisterschaftsbeginn begrüßen dürfen. "Unser Transferprogramm ist abgeschlossen. Wir werden nicht mehr aktiv", so Obmann Peter Temmel. Die Funktionäre haben es also ordentlich krachen lassen, denn nächste Saison will man es wissen - der Aufstieg ist das Ziel.

Viel neu in St. Martin/S! Neben einen neuen Trainer und zwei Abgängen (zum Artikel), kann Obmann Peter Temmel sechs Neuzugänge präsentieren. Einer davon ist Rene Treissmann, er war zuletzt in Frauental tätig und kehrt nun nach einer Verletzungspause wieder retour. Martin Pommer kickte zuletzt beim DSC und wird in Zukunft St. Martin unterstützen. Milos Ilic genoss eine Jugendausbildung beim Regionalligisten SAK, spielte vergangene Saison bei Flavia Solva und wird nun seine Kickerstiefel für St. Martin schnüren. Lukas Wabnigg wechselt von Oberhaag und auch Klaus Koch kehrt Hollenegg den Rücken zu. Markus Masser kommt wieder retour. "Wir haben jetzt einen 23 Mann Kader und haben mit diesen Spielern nur Verstärkungen geholt. Unser Transferprogramm ist abgeschlossen", freut sich das Vereinsoberhaupt.

Dass das Ziel für die nächste Meisterschaft nur der Aufstieg sein kann erklärt sich von selbst. "Absolut, wir wollen aufsteigen. Wir haben uns ordentlich verstärkt und werden Gas geben."

von Kati Wallner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten