1. Klasse West B: Vorschau:Schön aufgeteilt

altDie erste Runde der 1. Klasse West B ist absolviert und die vermeintlichen Favoriten haben auch hier schon kräftig auf sich aufmerksam gemacht! Jetzt sind es nur mehr wenige Stunden bis der Anpfiff zur 2. Runde ertönt. Diese kann an Spannung kaum mehr überboten werden. Einen ausführlichen Blick auf die anstehenden Begegnungen wirft exklusiv für Sie unterhaus.at

Die ersten Spiele des Wochenendes steigen am Samstag ab 17 Uhr. St. Johann trifft vor eigenem Publikum auf den 1. FC Pistorf/Großklein II. Die Großkleiner sind klarer Favorit und das nicht erst seit dem klaren 5:0-Kantersieg über die zweite Kampfmannschaft von Sulmtal-Koralm. Die Pistorfer wollen heuer offenbar angreifen und zeigten das mit dem Auftaktauftritt gleich einmal ordentlich. Ein Sieg von St. Johann wäre jedenfalls eine große Überraschung. Zur gleichen Zeit spielt Grenzland zu Hause gegen St. Martin. Beide Teams remisierten zum Auftakt und wissen daher noch immer nicht wirklich, wo sie stehen. Auch wir erwarten ein Remis, allerdings eine spannende Partie. Ab 19 Uhr geht das Spiel zwischen Wies und Kaindorf an der Sulm in Szene. Der Tabellendritte aus Kaindorf trifft auf den ebenso siegreichen Tabellenvierten aus Wies. Es ist angerichtet für ein Match auf gutem 1. Klasse-Niveau. Die Favoritenrolle ist nicht auszumachen. Vor eigenem Publikum dürften die Wieser aber wohl zu favorisieren sein. 

Schön aufgeteilt

Am Sonntag um 15:15 Uhr folgt die vierte Partie des Spieltages. Im Zweier-Duell trifft Gabersdorf zu Hause auf Flavia Solva. Die Heimischen sind Favorit, auch wenn man in der ersten Runde gegen Kaindorf sechs Tore kassierte. Flavia hat akute Probleme, eine Mannschaft aufzustellen und gegen Gabersdorf wird das kein Zuckerschlecken. Das Spitzenspiel der Runde steigt am Sonntag um 17 Uhr. Tabellenführer Oberhaag (ja, das ist kein Tippfehler) bittet Vizemeister Steyeregg zum heißen Tanz. Oberhaag gewann gegen die Zweier von Flavia mit 7:1. Steyeregg startete mti einem 2:2-Remis in die neue Spielzeit. Zur gleichen Zeit trifft dann auch noch Retznei auf Sulmtal-Koralm II. Die Gastgeber sind Favorit, auch wenn die Sulmtaler auf die herbe 0:5-Schlappe antworten wollen. 

Alle Spiele im Überblick:

St. Johann/S. - Pistorf/Großklein II
Grenzland - St. Martin/S.
Wies - Kaindorf/S.
Gabersdorf II - Flavia Solva II
Oberhaag - Steyeregg
Retznei - Sulmtal-Koralm II 

Bist du am Wochenende auf einen der diversen Schauplätze? Dann lass doch auch andere an den spannenden Spielen teilhaben und ticker das Match ganz einfach via Handy oder Laptop!

von Martin Mandl