Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Antwartschaft untermauert! Den Köflachern gelingt es Wies ganz stark aufzutreten!

USV Wies
ASK Köflach II

Am Freitag war in der 1. Runde der 1. Klasse West auch USV Donauversicherung Wies aktiv, der auf ASK Köflach II traf und zuhause um drei Punkte kämpfte. Und dabei mussten die Hausherren gegen sehr agile Köflacher deutlich die Segel streichen. Wenngleich es im ersten Durchgang noch ein offener Schlagabtausch war. Dann aber setzten sich doch mehr und mehr die Winterleitner-Schützlinge durch. Vor allem Kevin Masser spielte sich dabei in den Vordergrund. Er schnürte in den zweiten 45 Minuten einen lupenreinen Hattrick bzw. brachte er die Gäste damit auch schnurstracks auf die Siegerstraße. Schiedsrichter war Walter Kumpitsch - 110 Zuseher waren mit von der Partie.

Wies gelingt es in Führung zu gehen

USV Donauversicherung Wies kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Kevin Waldbauer nützt in Minute 4 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:0 ab. Darauf hin kommt in der 23. Minute erstmals die gelbe Karte zum Einsatz - David Schellnegger wird verwarnt. Insgesamt kommt es vier Verwarnungen. Dann hat es schon den Anschein der Gastgeber kommt mit diesem knappen Eintorevorsprung in die Pause. Aber in  Minute 39 setzt sich Ivan Cosic durch und kann sich als Torschütze zum 1:1 feiern lassen. Wie sich dann herausstellen sollte, hat dieses Tor dann in weiterer Folge positive Auswirkung auf die Köflacher. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Kevin Masser lässt es krachen

Nach dem Seitenwechsel übernehmen dann mehr und mehr die Gäste die Initiative. Angreifer Kevin Masser ist nun nicht mehr aufzuhalten. So gelingt es ihm in einer Halbzeit drei Treffer hintereinander zu markieren. So was nennt man dann in Fußballkreisen wohl auch "Hattrick". Den Anfang macht er in der 54. Minute, da bringt er die jungen Köflacher erstmalig in dieser Partie in Front - neuer Spielstand: 1:2. Damit ist dessen Torhunger aber noch lange nicht gestillt. In der 72. bzw. 73. Minute kommt es dann zu den nächsten Toren. Einen 1:4-Rückstand dann in den noch verbleibenden 17 Minuten plus Nachspielzeit noch wettzumachen, ist dann für die Poltnigg-Mannen doch zuviel des Guten. So bleibt es dann letztlich auch bei diesem Spielstand. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Köflach II darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Wies in St. Nikolai/S. - Köflach II besitzt gegen die SG Werndorf/Wildon/Dobl II das Heimrecht.

Robert Winterleitner, Trainer Köflach II:

"Zu Beginn des Spiels hatten wir doch unsere Schwierigkeiten. Was sich dann aber mit Fortdauer doch legen sollte bzw. gelang es uns dann das Spiel entsprechend zu kontrollieren. Unser Vorhaben ist es schon, nach Möglichkeit um den Titel mitzuspielen."

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung