Vereinsbetreuer werden

Top-Leistung: Die SG Hengist ist mit dem achten Platz sehr zufrieden

Ganze 137 Tage lang ruht das runde Leder im steirischen Unterhaus. Ligaportal.at ist dabei die aktuelle Lage im steirischen Amateur-Fußball zu erkunden. In der 1. Klasse West hat sich der Titelkampf auf einen Zweikampf zwischen dem 1. FC St. Nikolai und dem USV Wies zugespitzt. Dahinter lauert St. Andrä, mit nur vier Punkten Rückstand auf das Spitzenduo. Die SG Hengist mischt im Titelgeschehen zwar nicht mit, hat heuer aber dennoch einen sehr zufriedenstellenden Herbst abgeliefert. Das beste Hinrunden-Ergebnis seit Bestehen des Vereins sorgt beim Ausbildungsklub für Euphorie.

Hengist Mannschaft

Mit den neuen Dressen will die SG Hengist die Punkte im Frühjahr verdoppeln.

Trainer Marcel Martschinko stellt sich den acht Fragen:

Wie ist der Herbstdurchgang zu bewerten?

„Wir sind relativ zufrieden. Das war die beste Hinrundensaison seit es uns gibt. Trotzdem hätten wir gerne ein paar Punkte mehr am Konto.“

Wie ist die Stimmung im Verein?

„Die Stimmung ist sehr gut.“

Gibt es Transfers zu vermelden? 

„Noch nicht. Wir sind ein Ausbildungsverein halten uns daher am Transfermarkt zurück.“

Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben? 

„Wir wollen uns in der Breite besser aufstellen.“

Gibt es verletzte Spieler?

„Ja, leider haben wir zwei angeschlagenen Spieler, sind aber guter Dinge, dass diese beiden sehr wichtigen Spieler bis zum Start wieder fit sind.“

Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

„Wir wollen auf jeden Fall nicht im unteren Drittel dabeisein. Wir peilen einen gesicherten Mittelfeldplatz an und wollen die Punktzahl verdoppeln.“

Wie weit könnte Covid-19 der Punktejagd einen Strich durch die Rechnung machen?

„Ich hoffe gar nicht.

Wer sind die Meisterkandidaten?

 „Die Favoriten sind ganz klar St. Nikolai und Wies.“

Wärest du nicht Trainer bei der SG Hengist, bei welchem Verein würdest du gerne als Trainer arbeiten?

 "Wenn wir schon über Träume sprechen, wäre ich gerne Tormanntrainer bei Manchester United.

 

by ReD

Foto: SG Hengist