Damen-Landesliga: Krottendorfer Wildcats präsentieren sich in Zeltweg von kratzbürstiger Seite

Am 15. Spieltag prallen in der Damen Landesliga der DFC Zeltweg und die Wildcats Krottendorf aufeinander. Und dabei trennen sich die beiden Kontrahenten um den zweiten Tabellenplatz mit einer dem Spielverlauf nach gerechten Punkteteilung. Demnach bleibt auch alles so wie es ist bei den vorderen drei Mannschaften, da auch der Meisterschaftsfavorit St. Ruprecht beim Derby gegen St. Margarethen remisierte. Aber unübersehbar war einmal mehr, dass sich der Damenfußball in der Steiermark entsprechend weiterentwickelt. Was die Mädels da auf das Spielfeld zaubern, ist schon aller Ehren wert bzw. verdient sich zweifelsohne auch mehr Zuseher.

 

Das Unentschieden entspricht vollends dem gezeigten auf dem Rasen

Nachdem Leader St. Ruprecht/Raab überraschend zu Hause mit dem 2:2 gegen St. Margarethen/Raab Punkte abgeben musste, konnte dies keiner der beiden unmittelbaren Verfolger entsprechend nützen. So trennen sich der DFC Zeltweg und die Wildcats Krottendorf, allerdings mit einem soweit leistungsgerechten Unentschieden. Vom Start weg geben die beiden Mannschaften zu erkennen, dass man vollauf auf Augenhöhe agiert. Was sich dann auch in der Tabelle widerspiegelt, so matchen sich die beiden Teams um den zweiten Tabellenplatz, zur Zeit ist man nur durch einen einzigen Zähler getrennt. Melissa Soos ist es dann, die ihre Torjägerqualität erneut unter Beweis stellt und den Gastgeber in der 37. Minute in Führung bringt. Das weiß die Damenauswahl aus Krottendorf dann aber nach dem Seitenwechsel auszugleichen, Mara Rechberger trifft in der 62. Minute zum 1:1. Das sollte dann auch der Spielendstand sein, weil sich die beiden Liga-Spitzenteams in der verbleibenden Spielzeit dann weitgehenst neutralisieren. In der nächsten Runde gastiert der DFC Zeltweg am Sonntag, 1. Mai um 17:00 Uhr in Hatzendorf. Die Wildcats Krottendorf empfangen schon einen Tag zuvor mit Spielbeginn um 18:30 Uhr Kumberg/Sturm Graz III.

 

DFC ZELTWEG - WILDCATS KROTTENDORF 1:1 (1:0)

Aichfeldstadion, 80 Zuseher, SR: Christian Haider

Torfolge: 1:0 (37. Melissa Soos), 1:1 (62. Mara Rechberger)

Stimme zum Spiel:

Alexandra Preiss, Trainerin DFC Zeltweg:

"Mit einem vollen Erfolg hätten wir den Rückstand auf den Tabellenführer auf fünf Punkte verkürzen können. Krottendorf wusste aber entgegenzuhalten und konnte verdienterweise diesen einen Punkt festhalten."

geschrieben von: Robert Tafeit

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?