Spielberichte

Ballermann Alex Trinker! Pruggern stellt in der Ramsau Anschluss wieder her!

Am 14. Spieltag treffen in der Gebietsliga Enns der FC Karl Pitzer Tiefbau Ramsau und der SV Union "Steiner-Haustechnik" Pruggern aufeinander. Und dabei kann Pruggern nach dem Sieg zuvor gegen Gaishorn nun wiederum voll anschreiben. Wenn es gelingt weiterhin mit so viel Enthusiasmus Fußball zu spielen, könnte es bald der Fall sein, dass man sich aus der Abstiegszone verabschiedet. Was aber auch für die Ramsauer aufgrund des gegebenen Rückstands auch kein Ding der Unmöglichkeit darstellt. Nur allzu lange sollten sich die Mannen von Coach Franz Walcher dabei nicht mehr Zeit lassen, stehen doch in der "Elferliga" gerade mal noch acht Partien an.

 

Pruggern war das in Summe gesehen abgeklärtere Team

Beim Aufeinandertreffen der beiden Tabellennachzügler verbucht der SV Pruggern in Hinblick auf den Klassenverbleib drei ganz wichtige Auswärtszähler. Zugleich konnte auch der Anschluss wieder hergestellt werden, demnach scheint in der Gebietsliga Enns nun einem hochspannenden Abstiegskampf soweit nichts im Wege zu stehen. Anfänglich sind die beiden Mannschaften damit beschäftigt, sich nach und nach heranzutasten bzw. die Schwächen des Gegenübers entsprechend auszuloten. Nach knapp einer gespielten halben Stunde übernimmt dann aber die Bleiwerk-Truppe mehr und mehr das Kommando. Und dabei steht mit dem umtriebigen Angreifer Alexander Trinker ein Akteur besonders im Mittelpunkt des Geschehens. Markiert dieser doch mit einem Doppelschlag den 0:2 Pausenstand, ein Vorsprung den Pruggern dann in weiterer Folge nicht mehr aus der Hand gibt bzw. schafft es Ramsau trotz heftiger Bemühungen dann nicht mehr, noch entsprechend zurückzuschlagen.

Ein wenig Ramsauer Hoffnung keimte in der Schlussphase auf

Obwohl trotz der 0:3 Führung, die Patrick Leitner in der 68. Spielminute markiert, so glasklar war die Angelegenheit für Hirz, Walcher & Kollegen dann auch wieder nicht. Denn nach dem 1:3 Anschlusstor in der 76. Minute durch den zur Halbzeit eingewechselten Martin Simonlehner, kommt dann doch noch so etwas wie Spannung auf am Ramsauer Sportplatz. Denn nun verzeichnen die Hausherren doch deutlich Oberwasser, aber trotz der gegebenen Feldüberlegenheit sollte es zu keinem weiteren Treffer mehr reichen, der klarerweise noch mächtig viel Zündstoff geliefert hätte. So kommt es, dass einmal mehr Alexander Trinker in der Schlussminute mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel für klare Fronten sorgt - Spielendstand 1:4, zugleich auch dessen 12. Saisontor. In der nächsten Runde gastieren die Ramsauer am Samstag, 23. April um 16:00 Uhr in Hall. Pruggern empfängt zur selben Zeit die Mannschaft aus Ardning.

 

FC RAMSAU - SV PRUGGERN 1:4 (0:2)

Sportplatz Ramsau, 100 Zuseher, SR: Nedim Zahirovic

Torfolge: 0:1 (28. A.Trinker), 0:2 (45. A.Trinker), 0:3 (68. Leitner), 1:3 (76. Simonlehner), 1:4 (90. A.Trinker)

Stimme zum Spiel:

Helmut Schwab, Sektionsleiter Pruggern:

"Mit diesem ganz wichtigen Auswärtserfolg sind wir unserem großem Ziel, die Klasse zu halten, ein kleines Stück näher gekommen. Wir wollen nun weiterhin kleine Brötchen backen, die aber sollen richtig gut durch sein."

zum Gebietsliga Enns LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter