Relegation: Perali trifft und Ramsau bleibt in der Liga

Am Freitag kam es im Rahmen der Relegation zum Duell zwischen dem FC Ramsau am Dachstein und dem SV Aigen im Ennstal. Es war das Rückspiel. Das Hinspiel zwischen dem Vorletzten der Gebietsliga Enns und dem Zweiten 1. Klasse Enns endete mit einem 1:1-Remis, wodurch die Ramsauer zu ihrer Favoritenrolle auch noch ein Auswärtstor in der Hinterhand hatten. Die Aigener gingen aber top-motiviert in die Partie und wollten die Begegnung zu ihren Gunsten entscheiden. Daraus wurde allerdings nichts. Ramsau gewinnt das Heimspiel mit 1:0 und bleibt dank eines Gesamt-Scores von 2:1 in der Liga. 

Wieder magere Partie

Wie schon im Hinspiel sieht das Publikum im ersten Durchgang Fußball-Schonkost. Sowohl die Gäste als auch die Hausherren kommen nicht wirklich gut ins Spiel und so wundert es auch nicht, dass es keine Tore für die Fans gibt. Ramsau hat zwar Vorteile im Spiel, kann daraus aber kein Kapital schlagen, zumal Aigen immer wieder Nadelstich setzt. Richtig zwingend kommen die Gäste aber auch nicht vor das Tor. Dabei müssten die Aigener mehr Risiko nehmen, wenn es tatsächlich mit dem Aufstieg in die Gebietsliga Enns klappen soll. Das Spiel plätschert aber dahin und die erste Halbzeit endet mit einem 0:0. Ramsau wäre bei diesem Zwischenstand in der Gebietsliga geblieben. Einmal muss auf beiden Seiten der Goalie dann doch noch rettend eingreifen. 

Führung für Ramsau

In der zweiten Halbzeit startet Aigen besser, riskiert jetzt mehr. Die Gäste geben Gas, setzen den Gegner unter Druck. Die beste Chance der Partie bis zu diesem Zeitpunkt hat aber Ramsau: Fabio Perali fasst sich ein Herz und zieht aus der Distanz ab. Das Leder wird aber vom Goalie der Aigener stark abgewehrt. Ramsau wacht dann auf und ist am Drücker. Bis endlich ein Tor fällt, dauert es aber noch eine ganze Weile. Das Spiel ist auf Messers Schneide - das wissen auch die Hausherren, die bei einer Niederlage abgestiegen sind.

Ramsau hat am Ende aber doch das bessere Ende für sich. Aigen wirft in der Schlussphase alles nach vorne, setzt alles auf eine Karte. Anstatt des Ausgleichs von Aigen erzielt Perali in sehenswerter Manier das 1:0. Damit braucht Aigen jetzt schon zwei Tore, um ohne Verlängerung aufzusteigen. Weder das noch das eine Tor gelingt. Nach etwas mehr als 90 Minuten pfeift der Schiedsrichter das Spiel ab und Ramsau darf jubeln. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter