Schladming feiert Sieg in Stein und ist Tabellenerster

Am Sonntagnachmittag kam es in der zweiten Runde der steirischen Gebietsliga Enns zum Duell zwischen dem SV Stein an der Enns und der Zweier von Schladming. Beide Teams hatten die Saison mit einem Sieg begonnen und dementsprechend Spannung war zu erwarten. Am Ende gab es einen 3:1-Erfolg für die Schladminger, die damit nach zwei Partien bei sechs Punkten stehen. Für die Tore der Gäste sorgten Philipp Krall (zwei Treffer) und Aleksander Stoch. Bei den Gastgebern traf Bernhard Schachner. 

Zwei Verletzte

Das Spiel beginnt mit bitteren Momenten für die Steiner. Kevin Fleck und Dominik Pfennich mussten nach nur vier Minuten verletzt ausgetauscht werden. Das ist ein Schock für die Steiner, die eine Weile brauchen, bis sie richtig ins Spiel finden. Die Schladminger sind das stärkere Team, setzen den Gegner unter Druck. In der 26. Minute steht es dann auch 1:0 für die Gäste. Philipp Krall darf jubeln. Mit der Führung im Rücken will Schladming auch gleich nachlegen, doch das gelingt nicht. Die Gastgeber kommen ihrerseits aber auch nicht wirklich zu Tormöglichkeiten und so geht es mit der Führung für die Schladminger in die Pause. 

Anschlusstor von Stein

Im zweiten Durchgang startet Schladming wieder besser und es gibt die kalte Dusche für die Hausherren. Krall versenkt einen Freistoß direkt im Kasten von Goalie Peter Doppelhofer. Damit steht es 2:0 für die Gäste und es ist für klare Fronten gesorgt. In der 64. Minute steht es 3:0 für die Schladminger. Aleksander Stoch stellt auf 3:0. Damit ist die Partie wohl entschieden. Zwar gelingt den Gastgebern in der Schlussphase noch das 1:3 durch einen Elfmeter von Bernhard Schachner, doch an der Punkteverteilung ändert das nichts mehr. 

Bernhard Schachner (Sportlicher Leiter Stein): "Natürlich ist die Niederlage bitter, aber die Jungs haben gesehen, was noch fehlt. Der Spielverlauf ist uns sicher nicht entgegen gekommen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten