Landl feiert Sieg in Aigen

Am Sonntag kam es in der steirischen Gebietsliga Enns zum Duell zwischen dem SV Aigen im Ennstal und dem FC Landl. Die Gäste gingen als Favorit in die Partie und wurden dieser Rolle auch gerecht. Es gab am Ende einen 3:1-Erfolg für die Gäste. Lukas Hollinger und Lukas Lindner sorgten für zwei Tore der Landler. Außerdem versenkte Klaus Langegger das Leder im eigenen Kasten. Für Aigen traf Klaus Auer zum zwischenzeitlich 1:2-Anschlusstreffer. Landl macht mit dem Dreier in der Tabelle drei Plätze gut und ist neuer Tabellenvierter. Aigen verliert zwei Plätze und ist jetzt Vorletzter mit nur einem Punkt Vorsprung auf das Tabellenende. 

Führung für Landl

Dabei beginnt die Partie mit stärkeren Gastgebern, die den Gegner gleich einmal unter Druck setzen können. Die Landler wirken etwas überrascht, bekommen dann aber doch einen Fuß in die Partie. In der 13. Minute steht es dann auch 1:0 für die Landler, allerdings ist es ein Eigentor, dass fällt. Klaus Langegger versenkt die Kugel im eigenen Kasten. Mit der Führung im Rücken machen die Landler auch gleich weiter, wollen Gas geben. In der 27. Minute ist es dann auch passiert. Lukas Hollinger darf dann jubeln. Damit ist vorerst für klare Fronten gesorgt und das 2:0 ist auch der Pausenstand. 

Aigen riskiert

Im zweiten Durchgang startet Landl besser, nimmt den Schwung vom ersten Durchgang mit. Bis zum dritten Treffer der Partie dauert es aber ein wenig. Die Aigener riskieren in Folge mehr, was wohl auch notwendig ist, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Sie müssen zwei Tore erzielen, um wenigsten einen Punkt zu Hause zu behalten. In der 78. Minute gelingt zumindest der 1.2-Anschlusstreffer. Klaus Auer darf jubeln. Damit wird es jetzt doch noch einmal spannend. Die Gastgeber werfen jetzt alles nach vorne, wollen es vor mehr als 150 Fans im Felsenparkstadion wissen: Anstatt des Ausgleichs steht es in der Nachspielzeit 3:1 für Landl, was der Endstand ist. Kurz darauf pfeift der Schiri nämlich ab. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten