Spielberichte

St. Gallen lässt Wald keine Chance

SV Union Wald
SV St. Gallen

In der Gebietsliga Enns war am Samstag  SV Union Wald am Schoberpaß im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit SV St. Gallen zu tun. Nach einem Duell beider Mannschaften sucht man in den letzten Jahren vergeblich und so stellt sich die Frage: Wer wird nach 90 Minuten das bessere Ende für sich haben?

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Die St. Gallener sind aber schon in dieser Phase das bessere Team und setzen den Gegner unter Druck. Das sollte schließlich auch zum 1:0 führen. In der 31. Minute befördert Alfred Wieser  den Ball über die Linie - allerdings über die eigene - und stellt auf 1:0 für St. Gallen - er steht sehr unglücklich. Mit der Führung im Rücken machen die Gallener munter weiter, wollen nachlegen, was aber nicht gelingt in der ersten Halbzeit. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

St. Gallen in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einem Blitzstart der Gäste: In der 54. Minute versenkt Adrian Roman das runde Leder im Eckigen und stellt auf 2:0 für die Gäste. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Die Gallener haben aber noch nicht genug. In der 66. Minute gibt es Elfmeter für die Gäste aus St. Gallen. Der kurz zuvor eingewechselte Lorenz Buder hat holt ihn heraus - es sollte nicht die letzte starke Tat von ihm sein. Dominik Stangl tritt an und verwandelt eiskalt. Mihaly Bene zeigt nach 73 Minuten keine Nerven und stellt auf 4:0 - Buder leistete die Vorarbeit. Das Spiel ist noch immer nicht ganz vorbei. In der 80. Minute belohnt sich Buder für seine Leistung und drückt das Leder zum 5:0 über die Linie. Das ist gleichzeitig der Endstand. Nach 90 Minuten beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV St. Gallen darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Alfred Fellner (Funktionär St. Gallen): "Ich bin natürlich überglücklich, keine Frage. Ich denke, dass verdient gewonnen haben. Wir gut gespielt und nicht locker gelassen."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten