Vereinsbetreuer werden

Heimdreier: Gröbming mit Achtungserfolg gegen St. Gallen!

Tus Gröbming
SV St. Gallen

Tus Gröbming gewann das Freitagsspiel gegen SV St. Gallen mit 2:0. Gröbming hat mit dem Sieg über St. Gallen einen Coup gelandet. Während im Vorfeld der Begegnung wohl eher von einem Sieg der St. Gallener ausgegangen worden war, wussten die Gröbminger zu überraschen und schickten ihre Gäste in der Kamm-Arena mit 2:0 nach Hause. Nach einer torlosen ersten Hälfte drehten die Heimischen im zweiten Durchgang auf.


Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Andreas Spanberger brach für Tus Gröbming den Bann und markierte in der 64. Minute die Führung. Markus Felsner erhöhte per Freistoß für die Gastgeber auf 2:0 (79.). Schließlich sprang für Gröbming gegen SV St. Gallen ein Dreier heraus.

Tus Gröbming muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Im letzten Match der Hinrunde tat Gröbming etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz acht. Tus Gröbming bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und fünf Pleiten.

St. Gallen belegt mit 21 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die gute Bilanz des Gasts hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte SV St. Gallen bisher sechs Siege, drei Remis und zwei Niederlagen. St. Gallen baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Beide Mannschaften sind wieder in 24 Wochen gefordert. Am 02.04.2022 empfängt Gröbming den SV Trieben, während der SV St. Gallen am selben Tag beim FC Ringhofer Energiesysteme Ramsau antritt.

Gebietsliga Enns: Tus Gröbming – SV St. Gallen, 2:0 (0:0)

  • 64
    Andreas Spanberger 1:0
  • 79
    Markus Felsner 2:0