Übelbach doppelt um Aufstieg gebracht: Neuzugang Vucic - "Sind bis in die Haarspitzen motiviert!"

Die abgelaufene Saison beendete der SV Übelbach in der Gebietsliga Mitte Steiermark auf dem ersten Tabellenplatz. Damit dürfte man nicht sonderlich glücklich gewesen sein, dass die Saison abgebrochen wurde. Für die neue Saison haben die Übelbacher aber so Einiges vor. Wir haben an dieser Stelle mit Bono Vucic, einem neuen Kicker der Übelbacher, gesprochen. Er hat uns verraten, wie es mit der Vorbereitung auf die neue Saison aussieht, ob er an eine komplette Saison glaubt und ob es Transfers geben wird. 

LIGAPORTAL: Du wirst im Herbst mit dem SV Übelbach bei einem neuen Verein auflaufen, und zwar in der Gebietsliga Mitte - wie ist es zum Wechsel gekommen?

Bono Vucic: "Ja, das stimmt - ich werde im Herbst beim SV Übelbach auflaufen. Der Wechsel war aus beruflicher Sicht die beste Entscheidung, da ich keine Zeit mehr habe, in der Oberliga zu spielen. Da war es für mich einfach besser, zwei Schritte nach unten zu gehen, um den Spaß am Fußball nicht zu verlieren. Es hat nach den Gesprächen sofort gut gepasst und wir konnten uns einigen."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die neue Saison aus? 

Bono Vucic: "Dadurch dass der SV Übelbach bereits zwei Saisonen mit den Lockdowns zu kämpfen hatte und der Aufstieg bereits zwei Mal verhindert wurde, bleibt der Aufstieg das Ziel und wir werden alles dafür tun. Der Zusammenhalt stimmt."

LIGAPORTAL: Wie sieht der Fitnesszustand aus? 

Bono Vucic: "Der Fitnesszustand geht in die richtige Richtung. Ich versuche mich mit Krafttraining, Kampfsport und Ausdauertraining fit zu halten und versuche mich so für die neue Saison vorzubereiten"

LIGAPORTAL: Gehst du davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird oder rechnest du mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Bono Vucic: "Ich hoffe, dass endlich wieder fertig gespielt werden darf. Da ich ja in der Gastro bin, bekomme ich selbst Gänsehaut, wenn ich wieder etwas von Lockdowns oder Mutationen höre. Man kann nicht kalkulieren. Ich hoffe es für alle, dass wir endlich wieder ein normales Leben führen können."

LIGAPORTAL: In Niederösterreich diskutiert man zurzeit über einen neuen alternativen Spielmodus, worüber die NÖ-Vereine bis 14. JUNI entscheiden können: https://bit.ly/3iyvP2P. Dabei sollen sämtliche Klassen von der 1. Landesliga abwärts in zwei Gruppen (A und B geteilt werden. Die Einteilung erfolgt nach einer Setzliste, die nach dem Punkteschnitt der beiden Abbruchsaisonen 2019/20 und 2020/21 ermittelt wird. Was halten Sie davon? (großer Nachteil: viele Derbys könnten wegfallen!)

Bono Vucic: "Das was die Niederösterreicher da vor haben, ist doch Schwachsinn. Fußball ist eine Religion und hat eigene Gesetze. Das einzige, was ich mir wünsche ist, dass die Leute im Profibereich mehr Pausen bekommen, da werden ja Maschinen gezüchtet. Es braucht weniger Spiele, damit das Verletzungsrisiko minimiert wird. Man sollte das Fahrrad nicht neu erfinden."

LIGAPORTAL: Wie sieht es mit den Funktionären und den vielen helfenden Händen in Ihrem Klub aus? Wie tief sitzt bereits der Frust und gibt es diesbezüglich Abgänge zu verzeichnen?

Bono Vucic: "In Übelbach sind sehr kompetente Leute dahinter. Da muss man sich keine Sorgen machen. Man kümmert sich um Sponsoren und das Umfeld ist super. Das war auch einer der Gründe, warum ich gewechselt bin. Der Frust ist natürlich groß nach zwei vermasselten Aufstiegen durch Lockdowns. Trotzdem sind wir motiviert und wollen unbedingt aufsteigen."

LIGAPORTAL: Wer wird Europameister?

Bono Vucic: "Europameister wird - das ist eine gute Frage - ich lasse mich selbst überraschen. Ich halte zu Kroatien, aber natürlich auch zu  Österreich, weil es meine Heimat ist. Eine Antwort ist aber sehr schwierig."

LIGAPORTAL: Wie gefällt Ihnen die brandneue Ligaportal-App? Schon runtergeladen und getestet?

Bono Vucic: "Die neue App gefällt mir sehr gut. Meine Ligen habe ich bereits abgespeichert. Sie ist leicht zu bedienen, super einfach. So soll es sein!"