Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Meister! Der GAK kann nach Sieg über Tobelbad für die Unterliga planen

Dass der GAK 1902 in dieser Saison am Ende als Meister feststehen würde, war wohl schon seit mehreren Wochen bekannt. Dass die Rotjacken sich allerdings schon zum frühestmöglichen Zeitpunkt feiern lassen dürfen, überrascht dann doch etwas. Ganze vier Runde vor Schluss fixiert der GAK mit einem 5:1-Erfolg über den SV Tobelbad die zweite Meisterschaft in Serie und damit den Aufstieg in die Unterliga. Die Plassnegger-Elf liegt nach dem 22. Spieltag der Gebietsliga Mitte mit 15 Punkten Vorsprung uneinholbar auf Platz eins. Tobelbad hingegen muss sich nach der Niederlage weiterhin mit Rang sechs zufrieden geben.

Der 21. Saisonsieg unterstreicht einmal mehr die Dominanz, mit der der GAK die gesamte Saison über agiert hat. Auch im Spiel gegen Tobelbad legen die Hausherren los wie die Feuerwehr. Bereits nach drei Minuten testet Richard Wemmer Tobelbads Tormann Thomas Wonisch. Der Schlussmann kann den Freistoß aber zur Ecke klären.

Micelli mit dem ersten Sitzer

In der achten Minute werden die Rotjacken wieder bei einem Standard gefährlich. Nach einem Eckball, kommt Marco Micelli frei an den Ball, doch sein Schuss streift knapp an der Stange vorbei. In der 16. Spielminute ist es dann soweit und die Hausherren gehen in Führung. Wieder bekommt der GAK - wie könnte es anders sein - einen Freistoß aus gefährlicher Position zugesprochen. Wemmer tritt an und versenkt die Kugel via Mauer zum 1:0 im Tor.

Nur sechs Minuten später dürfen die 2.000 GAK-Fans auch schon zum zweiten Mal jubeln. Diesmal setzt sich Michael Grischenig sehenswert über die rechte Seite durch und flankt dann zur Mitte. Abermals ist es Wemmer, der vollendet - 2:0. Danach beruhigt sich die Partie etwas. Bis auf eine gute Chance von Laurenz Sacher braucht es bis zur 43. Minute, ehe ein weiterer Treffer fällt. Diesmal ist Wemmer der Vorlagengeber bei einem Eckball und im Zentrum verwertet Laurenz Sacher mit seiner zweiten Chance zum 3:0.

Haas-Elf kann Meisterparty nicht verhindern

Nach dem Seitenwechsel lässt der Druck der Hausherren deutlich nach. Man merkt, dass die Truppe von Mario Haas den Meistertitel des GAK nicht mehr verhindern wird können. Ganz im Gegenteil, den Grazern gelingen sogar noch zwei weitere Treffer. In der 57. Minute schlägt Wemmer erneut einen seiner gefährlichen Eckbälle zur Mitte und diesmal ist es Nico Neuhold, der mit dem Kopf das 4:0 besorgt. 

In der 61. Minute gelingt dem GAK dann noch der fünfte Treffer. Nach einem schönen Lochpass, steht Sacher allein vor Goalie Wonisch und lässt sich diese Chance nicht nehmen - 5:0. Den Schlusspunkt dieser Partie setzen dann aber die Gäste. Sebastian Stübler kann in der 86. Minute zumindest auf 1:5 für die Gäste verkürzen. Die Meisterparty des GAK kann dadurch aber nicht verhindert werden.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung