Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kein Erbarmen: Smoljan und Kehic zerlegen Übelbach!

Der GAK II ist das Maß aller Dinge in der Gebietsliga Mitte, in bisher 11 Spielen (bei einer Absage) konnte das Team im Schnitt pro Spiel mehr als vier Tore erzielen, dabei musste Tormann Lukas Hösele erst 8 Gegentreffer hinnehmen. Nach dem Auswärtssieg bei LUV Graz steht die Mannschaft von Coach Stefan Kammerhofer bei 10 Saisonsiegen und nur einer Niederlage. Die Hoffnung, dem Tabellenführer eine weitere Niederlage zufügen zu können, hat heute der SV Übelbach. Der Tabellendritte hat sich mit einem 7:1 gegen Vasoldsberg warmgeschossen und will im Spitzenspiel alles daransetzen, den Abstand zum Platz an der Sonne zu verringern.

 

Übelbach fightet

Zum Spitzenspiel der Gebietsliga finden sich rund 120 Zuseher im Sportzentrum Weinzödl ein, sie sollen ihr kommen nicht bereuen. Das Spiel startet fulminant, bereits nach 6 Minuten trifft Elvedin Kehic zur schnellen Führung des Tabellenführers. Die Gäste aus Übelbach zeigen sich unbeeindruckt, treffen direkt im Gegenzug durch Florian Prietl zum 1:1. Die jungen Rotjacken versuchen in weiterer Folge das Spiel zu machen, Übelbach steht tief und will über den einen oder anderen Konter für Gefahr vor dem gegnerischen Kasten sorgen. Für richtig Gefahr sorgt heute allerdings ein anderer: Filip Smoljan kann nach einer schönen Kombination in der 34. Minute das 2:1 für den GAK besorgen. Mit diesem Spielstand geht es auch in die Kabinen.

GAK II ab der 60. fast unmenschlich

GAK II-Coach Stefan Kammerhofer findet wie so oft in dieser Saison die richtigen Worte an seine Mannschaft, besonders Filip Smoljan hat wieder genau hingehört. Der führende der Torschützenliste erhöht nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff auf 3:1. In dieser Phase des Spiels ist der GAK II die klar bessere Mannschaft, die Gäste aus Übelbach stecken allerdings nicht auf: Patrick Vögl macht es in Minute 61 wieder spannend, er lässt GAK-Keeper Lukas Hösele keine Awehrchance. Dies beeindruckt den Gastgeber nicht, abermals ist es Smoljan, der die gegnerische Abwehr narrt und zum 4:2 einschießt. Als auch Elvedin Kehic nur Minuten später zwei Tore folgen lässt ist das Spiel bereits gelaufen. Beeindruckend aber, dass die Youngster aus dem Grazer Norden weiterhin aufs Gaspedal treten, in Person von Filip Smoljan in der Schlussphase noch zwei weitere Tore zum Endstand von 8:2 folgen lässt. Damit unterstreicht der GAK II seine Anwärterschaft auf den Titel, während Übelbach eine empfindliche Niederlage im Kampf um Rang 2 hinnehmen muss.

Stefan Kammerhofer (Trainer GAK II): "Wie in den letzten Wochen haben wir vor allem spielerisch sehr überzeugt. Wir haben uns viele gute Chancen erarbeitet. Übelbach blieb vor allem in der ersten Halbzeit immer gefährlich. Ab der  60. Minute waren wir klar überlegen, es war eine wirklich starke Mannschafsleistung.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung