Spielberichte

SV Übelbach: Man will sich beteiligen beim Kampf um den 2. Platz!

Beim SV Gaulhofer Übelbach, der nach den 2 Jahren in der Oberliga Mitte/West bzw. den 4 Jahren in der Unterliga Mitte, aktuell die 5. Spielsaison in der Gebietsliga Mitte absolviert, ist man mit dem Gezeigten in der Hinrunde soweit nur bedingt zufrieden. Denn letztlich war unterm Strich für das stärkste Heimteam durchaus mehr drinnen, als es mit dem 5. Tabellenplatz geworden ist. So war die Truppe von Trainer Markus Vögl praktisch den gesamten Herbstdurchgang hindurch auf dem besten Wege, sich den 2. Rang zu sichern. Aber dann fehlte es den Übelbachern doch an der erforderlichen Konstanz. Was sich auch deutlich widerspiegelt bei den Leermeldungen auswärts bei LUV Graz und zuhause gegen Gratwein-Straßengel. Diese 6 Punkte gegen Teams aus der hinteren Tabellenhälfte fehlen den Übelbachern dann auch, um weiter vorne platziert zu sein. Wenngleich die Chance dafür, vorausgesetzt es klappt diesmal besser mit der Kontinuität, durchaus noch am Leben ist.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: SV Übelbach

Tabellenplatz: 5. Gebietsliga Mitte

Heimtabelle: 1.

Auswärtstabelle: 9.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 7:0 gg. Kumberg (Runde 10)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 2:8 beim GAK II (Runde 13)

geschossene Tore/Heim: 3,2

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 2,0

bekommene Tore/Auswärts: 2,8

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 10.

erhaltene Karten: 1 rote Karte1 gelb/rote Karte, 28 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Igor Blazincic, Christopher Graf Althon (je 7 Treffer)

 

Michael Ninaus, sportlicher Leiter beim SV Übelbach, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 7. Leider konnten wir in der Fremde nicht an die Leistung, die es zuhause gelungen ist abzurufen, anschließen. Aber summa summarum betrachtet sind wir, was den Punkterückstand anbelangt, zufrieden mit dem Gebotenen."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Die Chance doch noch Zweiter zu werden ist durchaus am Leben. Um das auch zu erreichen, müssen wir aber um einiges stabiler auftreten."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Der GAK II wird nicht mehr zum einholen sein. Dahinter aber gibt es mit Sicherheit ein offenens Rennen um den Vizemeistertitel."

Ist es zu Kaderveränderungen gekommen bzw. wie ist die Aufbauzeit bislang verlaufen?

"An der Kaderkonstellation hat sich einiges geändert bzw. sind wir dafür gerüstet, noch einige Plätze gutzumachen. Wir haben auch schon 3 Testspiele in den Beinen: Wolfsberg (3:1/GLS), Dobl (0:1/GLW) und Peggau (0:5/OLM)."  Transfers Gebietsliga Mitte

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Die Vorgabe ist mit dem möglichen Relegationsplatz klipp und klar angesteckt."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der SV Übelbach im Jahr 2024 zu finden?

"In der Unterliga Mitte wo wir zuletzt in der Spielzeit 13/14 mit von der Partie waren."

38935470 2151554908491679 6517858402075410432 o Bildgröße ändern

Beim SV Übelbach hat man es sich vorgenommen, nach Möglichkeit noch auf den 2. Platz nach vorne zu stürmen.

 

Wordrap:

SV Übelbach: Superverein

Der stärkste Spieler in der Gebietsliga Mitte ist: Filip Smoljan (GAK II)

Mein Lieblingsverein ist: SK Sturm Graz

Der österreichische Fußball braucht: mehr Nachwuchsförderung

Morgenmensch oder Morgenmuffel: Morgenmensch

Bevorzugte Musik: bunt gemischt

Ligaportal: Super-Plattform

Schiedsrichter: undankbarer Job

Marko Arnautovic: genialer Spieler

Frauenfußball: hat Zukunft

Wo ich am besten entspanne: am Fußballplatz

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: in Kroatien

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Hund

 

Photoquelle: SV Übelbach

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus