Torfreudig: Bei der Partie Mariatrost und Kumberg kommt es zu 6 Treffern!

JSV RB Mariatrost
SVU Kumberg

Am Freitagabend traf in der 18. Runde der Gebietsliga Mitte der Tabellenvierte der JSV RB Mariatrost vor heimischem Publikum auf den Tabellenzweiten den SVU well welt Kumberg. Der JSV RB Mariatrost gewann in Runde 17 mit 2:1 gegen den Eggenberger Sportklub Graz, während der SVU well welt Kumberg 3:2 gegen Lieboch gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Kumberg mit 2:1 das bessere Ende für sich. Diesmal kommt es nach einem offenen Schlagabtausch zu einer Punkteteilung. Schiedsrichter ist Siegfried Doppelreiter. 150 Zuseher waren mit der Partie.

Mariatrost hat vorerst das Sagen

Mariatrost kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. In Minute 14 setzt sich Mario Meinhart im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 1:0. Was dem Gastgeber in weiterer Folge den nötigen Rückhalt verleiht. Die Mayer-Truppe verzeichnet auch deutlich mehr Spielanteile. Das Werkl der Kumberger kommt nur nach und nach in Schwung. In der 41. Minute gelingt es Mariatrost noch einen draufzulegen. Patrick Höfler kann sich dabei mit dem 2:0 in die Schützenliste eintragen. Zugleich auch dessen 11. Saisontreffer. Mit diesem Zweitorevorsprung geht es auch in die Halbzeitpause. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Kumberg kann jetzt dagegenhalten

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu einem Ausschluss und 5 Verwarnungen, gelingt es den Gästen wesentlich besser sich in Szene zu setzen. Zuerst ist es Fabian Tödtling (52.), der mit einem strammen Schuss zum 2:1 trifft. Anschließend ist es Pascal Muratha (69.), der das Leder am Keeper zum 2:2 vorbeispitzelt. Jetzt nimmt die Begegnung so richtig Schwung auf. Hüben wie drüben will man es wissen. In der 82. Minute geht Mariatrost auf das Neue in Führung. "Doppelpack" Patrick Höfler trifft dabei aus 25 Metern zum 3:2 ins Objekt der Begierde. In der 87. Minute sieht der eingewechselte Mariatroster Mark Waditzer den gelb/roten Karton. In Überzahl gelingt Kumberg in der Person von Michael Windisch in der Schlussminute noch der Ausgleich - Spielendstand: 3:3. In der nächsten Runde besitzt Mariatrost gegen Mellach den Heimvorteil. Kumberg spielt ebenso zuhause, der Gegner heißt Vasoldsberg.

 

JSV MARIATROST - SVU KUMBERG 3:3 (2:0)

Torfolge: 1:0 (14. Meinhart), 2:0 (41. Höfler), 2:1 (52. Tödtling), 2:2 (69. Muratha), 3:2 (82. Höfler), 3:3 (90. Windisch)

gelb/rot: Waditzer (87. Mariatrost)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten