Heimsieg: Wundschuh geht mit einem Dreier gegen Vasoldsberg in die Sommerpause!

USV Wundschuh
USV Vasoldsberg

In der 26. Runde der Gebietsliga Mitte duellierten sich der Tabellenvierte der USV Wundschuh und der Tabellensiebte der Union SV Vasoldsberg. In der letzten Runde gewann der USV Wundschuh mit 4:0 gegen den JSV RB Mariatrost. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis. Diesmal hat die Freidl-Truppe die Nase knapp vorne. Was gleichbedeutend damit ist, dass Wundschuh in der Endabrechnung am 4. Tabellenplatz zum finden ist. Die Vasoldsberger sind nach dieser knappen Abschluss-Niederlage am 8. Rang antreffbar. Schiedsrichter war Andreas Kegel. 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Die Hausherren starten wunschgemäß

Wundschuh kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Serhat Yildiz trifft in der 14. Minute zum 1:0 für die Hausherren und lässt die Zuschauer jubeln. Patrick Winter lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 23 zum 2:0. Diese beiden raschen Gegentreffer gilt es für die Gäste nachfolgend erst wegzustecken. Es gelingt aber rasch wieder in die Spur zu finden. In der 34. Minute kann man sich für die getätigten Bemühungen belohnen. Matthias Gross zeichnet mit einem Freistoßball für das 2:1 verantwortlich. Jetzt werden die Karten in einer abwechslungsreichen Partie wieder neu gemischt. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Die Gäste haben knapp das Nachsehen

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 7 Verwarnungen, schenken einander die zwei Teams nichts. In der 62. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und der eingewechselte Josef Kraxner kann zum 2:2 verwerten. Jetzt verläuft das Spiel auf des Messers Schneide. Wem sollte der möglicherweise entscheidende dritte Treffer gelingen? In der 74. Minute kommt es zum 3:2. Robert Pavlovic, gerade erst einmal neun Minuten im Spiel, versenkt dabei einen Elfmeter. Diesen knappen Vorsprung weiß Wundschuh in weiterer Folge erfolgreich zum verwalten. Demnach steht Vasoldsberg beim letzten Saisonspiel mit leeren Händen da.

 

USV WUNDSCHUH - SV VASOLDSBERG 3:2 (2:1)

Torfolge: 1:0 (14 Yildiz), 2:0 (23. Winter), 2:1 (34. Gross), 2:2 (62. Kraxner), 3:2 (74. Pavlovic/Elfer)

 

Stimme zum Spiel:

Gerold Glanz, Sektionsleiter Wundschuh:

"Wie immer war das Spiel dieser beiden Teams auch diesmal eine heiße Angelegenheit. In Summe betrachtet geht der knappe Sieg schon in Ordnung. Auch mit der Saisonleistung gilt es soweit zufrieden zu sein."

 

by: Ligaportal

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten