Starker zweiter Durchgang! Oberaich mit dem Dreier beim SV Breitenau!

SV Breitenau
SV Oberaich

In der Gebietsliga Mürz empfing der Tabellenneunte SV Breitenau in der 16. Runde den Tabellenvierten SV Oberaich Grill-Stadtwerke Bruck. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Oberaich Grill-Stadtwerke Bruck mit 3:0 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal konnte sich die Kraschitzer-Truppe durchsetzen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass sich die Oberaicher weiterhin in der vorderen Tabellenhälfte festsetzen können. Breitenau hingegen ist nach dieser Heimpleite weiterhin im unteren Tabellenbereich zum finden. Als Spielleiter fungierte vor 70 Zusehern Daniel Steuber.


Breitenau mit spielerischen Vorteilen

Vom Start weg entwickelt sich ein flott geführtes Spiel, bei dem beide Teams darauf aus sind, schnellstmöglich zum Torabschluss zu gelangen. Benjamin Simbürger lässt dann dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 30 zum 1:0. Dieser Treffer verleiht der Hartensteiner-Truppe dann vorerst doch den nötigen Rückhalt bzw. ist man in der Lage den Gegner soweit unter Kontrolle zu halten. Die Gäste sind zwar sehr bemüht sich in Szene setzen zu können. Aber zumeist läuft man sich in der gegnerischen Defensive fest. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Regenerieren bzw. Kräftesammeln in die Kabinen.

Oberaich lässt nun Ball und Gegner laufen

Nach dem Seitenwechsel spielt dann aber nur mehr eine Mannschaft und das ist der SV Oberaich. Gleich nach Wiederbeginn übernimmt man das Kommando bzw. vergisst man nun auch auf das Toreschießen nicht. Nico Thoeni zeigt nach 53 Minuten keine Nerven und stellt auf 1:1. Dann trifft der eingewechselte Gerald Stelzer in der 76. Minute zum 1:2 für SV Oberaich Grill-Stadtwerke Bruck und lässt die Zuschauer jubeln. Nach 81 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Rene Strebinger stellt auf 1:3. Nachfolgend nützt Rene Strebinger in Minute 86 die Chance eines Elfmeters und schließt zum 1:4 ab. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Oberaich darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Breitenau in Mautern - Oberaich besitzt gegen Niklasdorf das Heimrecht.

Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten