Federn gelassen! Leader Niklasdorf muss sich in Oberaich mit Punkt begnügen!

SV Oberaich
Atus Niklasdorf

Am Samstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Mürz auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Oberaich Grill-Stadtwerke Bruck und Atus Raika Niklasdorf freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Und auch diesmal kam es nach einem offenen Schlagabtausch zu einer soweit leistungsgerechten Punkteteilung. Wenngleich die Gäste drauf und dran waren eine Leermeldung auszufassen. Gelang der Ausgleich dann doch erst in der 91. Minute. Damit beträgt der Vorsprung auf die Parschluger auch nur mehr einen Punkt. Das wird wohl noch ein ganz heißes Finish werden. Oberaich ist weiterhin am vierten Tabellenplatz zum finden. Als Spielleiter fungierte vor 150 Zusehern Samy Baghdady.

Man begegnet sich auf Augenhöhe

Der Unparteiische zeigt früh, dass er die Karten heute mit sich führt. Insgesamt kommt es dann in einer sehr fair geführten Begegnung aber nur zu vier Verwarnungen. Darauf hin bewahrt Drazan Sekic in der 18. Minute kühlen Kopf und kann zum 0:1 einschieben. Nach 31 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Alessandro Mitkovski trifft zum 1:1. Das Spiel sollte dann weiter abwechslungsreich über die Bühne gehen bzw. ist man beiderseits darum bemüht etwas Gewinnbringendes zu verbuchen. So gesehen kommen die Zuseher auch voll auf ihre Kosten. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Auch im zweiten Durchgang ist man dann hüben wie drüben darum bemüht, einen entsprechenden Zugriff auf die Partie zu erlangen. Rene Strebinger bewahrt dann in der 63. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:1. Jetzt verzeichnen die Hausherren klar Oberwasser bzw. wankt der Leader nun doch bedrohlich. Aber nachdem man es dann verabsäumt auf 3:1 zu stellen kommt es dann in der Nachspielzeit dazu, dass der Wolfsgruber-Trupper doch noch der Ausgleich gelingt. Der erst kurz zuvor eingewechselte Daniel Moltrer ist es, der für die Niklasdorfer die Kastanien noch aus dem Feuer holt - Spielendstand: 2:2. In der nächsten Runde gastiert Oberaich in Gußwerk - Niklasdorf besitzt gegen Mautern das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter