Spielberichte

Auswärtsdreier: Proleb bleibt in Leoben ohne Gegentreffer!

In der 13. Runde der Gebietsliga Mürz kommt es zum Duell zwischen den DSV Juniors II und Proleb. Die Hausherren liegen auf dem 11. Tabellenplatz, man hat sieben Punkte auf dem Konto. Mit einem Sieg könnte man zum Mittelfeld der Tabelle aufschließen, zuletzt musste man sich Tragöß deutlich geschlagen geben, davor konnte man sich allerdings im eigenen Stadion gegen Phönix Mürzzuschlag durchsetzen. Die Gäste aus Proleb befinden sich auf dem 7. Rang der Tabelle, mit 15 Zählern hat man einen gesicherten Platz im Mittelfeld, zuletzt wechselten sich zumeist Sieg und Niederlage ab. 

Früher Treffer

Das Spiel ist gerade einmal drei Minuten alt, da können die Gäste aus Proleb mit 0:1 in Front gehen, Christopher Carp kann einen schöne gespielten Angriff verwerten. Danach entwickelt sich ein schwieriges Spiel, der Boden ist aufgrund des Regens tief. Die Gäste aus Proleb haben leicht Oberwasser und kommen zu der ein oder anderen Torchance. Eine davon kann man in der 37. Minute zum 0:2 nutzen, Luca Koraus trifft per Freistoß zum 0:2 unter die Latte, mit diesem Spielstand geht es auch in die Kabinen. 

Sieg wird nach Hause gebracht

Im zweiten Durchgang ändert sich wenig, der Platz ist schwierig zu bespielen, Proleb ist leicht besser, dennoch halten die Hausherren gut dagegen. Die Möglichkeiten, die man vorfindet, werden aber von Proleb Keeper Liebmann entschärft. Auch die Gäste kommen weiterhin zu Chancen und können in der 81. Minute für die Entscheidung sorgen, Christopher Carp schließt einen Angriff über die Seite zum 0:3, bei diesem Spielstand bleibt es am Ende auch, Proleb feiert bei den DSV Juniors einen Sieg. 

Statement Walter Strajhar (Sektionsleiter Proleb): "Der Sieg war verdient, auch in dieser Höhe. Die Juniors haben dennoch brav dagegengehalten, es waren schwierige Verhältnisse für beide Mannschaften." 

Christopher Knöbl

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten