Spielberichte

Kein Erbarmen: Turnau schenkt Phönix Mürzzuschlag gleich acht Stück ein!

18. Runde in der Gebietsliga Mürz, Turnau hat Phönix Mürzzuschlag zu Gast. Die Gastgeber liegen mit 21 Punkten derzeit auf dem 8. Tabellenplatz, in der Rückrunde wartet man noch auf den ersten Sieg. Zum Rückrundenauftakt konnte man einen Zähler holen, zuletzt musste man das Feld drei Mal als Verlierer verlassen. Auch die Gäste warten noch auf den ersten Dreier im Frühjahr, mit 12 Zählern liegt man momentan auf dem 12. Platz der Tabelle. Die Begegnung im Herbst konnte Turnau klar mit 6:1 für sich entscheiden, Phönix Mürzzuschlag möchte dafür natürlich Revanche nehmen, für beide Mannschaften wäre ein Sieg von enormer Bedeutung. 

Spiel wird früh auf Schiene gebracht

Gerade einmal vier Minuten sind gespielt, da können die Hausherren mit 1:0 in Front gehen, Roland Hirtner mit dem frühen Treffer für Turnau. Nur drei Minuten später kann Roland Hirtner bereits seinen Doppelpack schnüren, nach Wenzel Zuspiel erhöht er auf 2:0 für die Hollerer Elf. Das Spiel danach geprägt von vielen gelben Karten, zwischen Minute zehn und siebzehn zieht Schiedsrichter Rieder fünf Mal den gelben Karton. Dazu kommen die Gäste besser in die Partie, mehr als ein paar Halbchancen schauen aber nicht heraus. In der 31. Minute fällt dann auch wieder ein Treffer, dieses Mal bedient Hirtner Daniel Wenzel, der auf 3:0 für Turnau stellt. Eine Minute vor der Halbzeitpause dann bereits sowas wie die Vorentscheidung, Sebastian - Constantin Rotariu trifft zum 4:0 für die Gastgeber, die damit mit einer mehr als komfortablen Führung in die Kabinen gehen. 

Hattrick von Hirtner

Zu Beginn des zweiten Durchgangs plätschert das Spiel etwas vor sich hin, in der 68. Minute bekommen die rund 80 Zuseher dann einen Doppelschlag zu sehen. Zunächst trifft Pascal Baumgartner zum 5:0, in der selben Minute kann Daniel Senzel seinen zweiten Treffer in dieser Partie erzielen und auf 6:0 stellen. Roland Hirtner lässt in weiterer Folge seinen dritten Treffer folgen, in der 86. Minute trifft er zum 7:0, den Schlusspunkt setzt Andreas Hofer nach 89 Minuten, er kann einen Elfmeter zum 8:0 Endstand verwerten. 

Statement Johann Schrittwieser (Sektionsleiter Turnau): "Nach der raschen Führung haben wir uns mit Eigenfehlern das Leben etwas schwer gemacht, nachdem 3:0 war die Sache dann aber klar. Wir haben in der 2. Halbzeit nicht nachgelassen und immer weiter gemacht."  

Bester Spieler: Roland Hirtner (Turnau)

Christopher Knöbl

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten