Spielberichte

Kein Erbarmen: Bruck/Mur II lässt St. Michael II keine Chance und bleibt an Parschlug dran!

Bruck/Mur II hat in der 23. Runde der Gebietsliga Mürz St. Michael II zu Gast, es trifft der Tabellenzweite auf das Schlusslicht der Liga. Die Hausherren liegen momentan zwei Punkte hinter Parschlug, auf die man in der 25. Runde treffen würde, es könnte da also zu einem absoluten Showdown kommen. Dafür muss die Elf von Ewald Dreier aber die Pflicht erfüllen und gegen St. Michael II die drei Punkte im eigenen Stadion behalten. Die Gäste konnten im Frühjahr bisher sieben Punkte holen, der Rückstand auf die vorderen Plätze mit drei bzw. vier Punkten Rückstand noch aufholbar. 

Marvin Folger - Wöls mit dem Dreierpack in Halbzeit eins

Man merkt von der ersten Sekunde an, in welche Richtung das Spiel gehen soll, die Hausherren üben von Beginn an viel Druck aus, Gäste Keeper Lukas Neureiter kann sich in den ersten zehn Minuten bereits das ein oder andere Mal auszeichnen. Nach 12 Minuten ist er dann aber machtlos, Lukas Katzenberger kann den Ball nach Folger - Wöls Zuspiel zum 1:0 einschieben. Bruck/Mur II erhält den Druck aufrecht und kann in der 24. Spielminute nachlegen, nach einer Flanke trifft Marvin Folger - Wöls zum 2:0. Die Hausherren haben nun so richtig Blut geleckt und legen bis zur Pause noch vier weitere Treffer nach, Marvin Folger - Wöls (33.), Jonas Gwandner mit einem Doppelpack und abermals Marvin Folger - Wöls (44./Strafstoß) sorgen für eine komfortable 6:0 Pausenführung. 

Die Hausherren lassen nicht locker

Trotz der deutlichen Führung im Rücken spielen die Gastgeber munter weiter, Lukas Neureiter kann sich erneut ein ums andere Mal auszeichnen. Nach 62 Minuten steht es dann aber 7:0, auch Jonas Gwandner kann seinen Doppelpack schnüren. In der 77. Spielminute kann sich auch der eingewechselte Astrit Krasniqi in die Schützenliste eintragen, er sorgt mit einem Schuss aus rund 18 Metern für das 8:0. Marvin Folger - Wöls (79. und 89.) sowie Teofil Mocanu (83.), der ebenfalls eingewechselt wurden, besiegeln schlussendlich den Endstand von 11:0. 

Statement Ewald Dreier (Trainer Bruck/Mur II): "Pauschallob an die gesamte Mannschaft, nächste Woche heißt es nun Gußwerk zu schlagen, dann kommt es vermutlich zum Endspiel, die Liga ist spannend wie selten zuvor."

Bester Spieler: Marvin Folger - Wöls (Bruck/Mur II)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten