Heimsieg: Turnau gewinnt klar gegen Mautern mit 4:0!

In der 7. Runde der Gebietsliga Mürz traf am Samstagnachmittag um 15:00 Uhr der SV Turnau auf den SV Union Mautern. Das letzte Duell endete mit einem 3:1 Sieg für Turanu. Auch dieses Mal konnte sich Turanau zuhause mit 4:0 durchsetzen. In der letzten Runde verlor Turnau auswärts gegen St. Marein-Lorenzen mit 4:2. Mautern spielte letztes Wochenende 3:3 zuhause gegen die DSV Juniors. Geleitet wurde das Spiel von Shpresim Kramoviku. 80 Zuseher waren mit von der Partie.

Blitzstart von Turnau

Die Heimmannschaft startete motiviert in die Partie und wollte das Spiel für sich entscheiden und das sah man auch zu Beginn. Bereits in der ersten Spielminute brachte Daniel Wenzel, nach einem schönen Doppelpass sein Team mit 1:0 in Führung. Mautern versuchte sich auf die Defensive zu konzentrieren und musste den schnellen Rückstand erst einmal verdauen. In der Folge kam Turnau zu einigen 100%igen Chancen, doch meistens scheiterte man am Gäste Tormann Michael Fraidl. Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte bekamen die Heimischen einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Daniel Wenzel im Strafraum gelegt wurde. Den folgenden Elfmeter verwandelte der Kapitän Michael Dotter zum 2:0. Für die erste Verwarnung sorgte Manuel Schmid nach Kritik in der 45. Minute. Somit schieckte der Unparteiische beide Mannschaften nach 45 gespielten Minuten in die Kabinen.

Der Sieg bleibt ungefährdet

In der 59. Spielminute sah Anfilofie Liubimirescu wegen unsportlichem Verhalten die erste Verwarnung seiner Mannschaft im Spiel. Nach 69 gespielten Minuten bekam Fabio Hofmann nach Kritik den Gelben Karton. In der 72. Minute zeigte der Schiedsrichter Jan Manfred Hajek nach einem Foulspiel die Gelbe Karte. Grund zum Jubeln hatten die Fans nach 83 gespielten Minuten, als Benjamin Durac per Abstauber zum 3:0 traf. Zuvor konnte der Tormann der Gäste einen Kopfball von Michael Dotter abwehren. Für das Endergebnis sorgte ein Mauterner Eigentor nach einem Stanglpass von der rechten Seite in der 92. Spielminute. Somit endete die Partie mit 4:0. In der nächsten Runde trifft Turanu auswärts auf den SV Gußwerk und Mautern empfängt zuhause den SV Oberaich.

SV Turnau – SV Union Mautern 4:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 (1. Wenzel), 2:0 (45. Dotter), 3:0 (83. Durac), 4:0 (92. Breitenberger, ET)

Stimme zum Spiel:

Daniel Hollerer (Trainer Turnau):

„Wir haben 90 Minuten dominiert. Mautern hat sich zurückgezogen und haben sich hinten reingestellt. So war der Sieg nie gefährdet, aber wir hätten die Partie früher entscheiden müssen. Wir hatten einige 100%ige Torchancen, sind aber am Tormann der Gäste gescheitert.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter