Gußwerk-Urgestein Michael Schmied wirft das Handtuch

Der SC Gußwerk absolviert gegenwärtig seine bereits 24. Spielsaison in der Gebietsliga Mürz in Folge. Die meiste Zeit reichte es dabei sich einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte zu krallen. Nur zum ganz großen Coup sollte es eben noch nicht reichen. Im Spieljahr 16/17 lachte man einmal von der dritten Tabellenstelle. Einer, der oftmals mit von der Partie war, ist Michael Schmied. Er zeichnete sich dabei als Spieler-Trainer, sportlicher Leiter und Trainer aus. Der 50-jährige Vorzeigesportler wirft dieser Tage das Handtuch in Gußwerk.

 

 

MichaelSchmied

Michael Schmied

 

Steckbrief Michael Schmied (geb. 19. April 1972)

Von 1986 bis Sommer 1996: Gußwerk. U14, U16 und KM.

Sommer 1996: Der damalige sportliche Leiter Peter Harrer holt Schmied zum SC Bruck/Mur in die Landesliga (Trainer Vlado Mesar) - bis Sommer 2000 in Bruck/Mur

Aus dem Angebot im Sommer 1998 von der Liga wird nichts, wegen eines Waden- und Schienbeinbruchs

Sommer 2000: Rückkehr zum SC Gußwerk, Co-Trainer unter Peter Harrer

Sommer 2001: Es geht nach Thörl in die Oberliga

Sommer 2002: Die nächste Station war Kindberg (Landesliga)

Sommer 2003: Rückkehr nach Thörl - bis 2008 dort in der Oberliga gespielt

Sommer 2008: Nächste Station St. Marein/Lorenzen (Oberliga)

Sommer 2009: Es geht retour als Spielertrainer nach Gußwerk in die Gebietsliga

Sommer 2011 - Jänner 2023 auch als sportlicher Leiter tätig in Gußwerk

Nach Unstimmigkeiten mit dem Vorstand hat sich Michael Schmied nun dazu entschlossen seine Ämter in Gußwerk niederzulegen. Auf diesem Wege möchte er der Mannschaft auf dem weiteren Weg die besten Wünsche aussprechen. 

 

Fotocredit: privat

by: Roo