Gebietsliga Mur: Vorschau und Experten-Tipp

gl-mur-rExklusiv für unterhaus.at nimmt Hugo Pfeiffenberger, sportlicher Leiter des FC Raika Weisskirchen die Vorschau auf die vierte Runde der Gebietsliga Mur vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Weisskirchener wieder auf die Siegerstraße zurück. Der Funktionär ist davon überzeugt, dass das gegen Seckau auch gelingt. Wie seine sieben Tipps sonst ausfielen, sehen Sie hier.

Samstag, 14:30 Uhr, TUS Raiba St. Margarethen/Kn. - SC Haustechnik Schilcher Stadl/Mur Tipp: 1:1

Stadl schätze ich stark ein. Auch wenn St. Margarethen eine gute Truppe hat, traue ich den Gästen ein X zu. Stadl konnte sich gut verstärken und wird wahrscheinlich auch in der oberen Tabellenhälfte zu finden sein.

Samstag, 15 Uhr, FC Raika Weißkirchen - USV Seckau Tipp: 2:0

Ich hoffe, dass wir gewinnen. Wir haben zwar viele Verletzte, aber wir sollten uns normalerweise durchsetzen können. Vor allem zu Hause.

Samstag, 17 Uhr, USV St. Peter/J. - FC Promotool Rot Weiss Knittelfeld Tipp: 0:2

Knittelfeld ist für mich der Titelkandidat Nummer eins. Sie werden den tollen Start bestätigen können.

Samstag, 17 Uhr, USV Dr. Auer Raiffeisen Mühlen - SV St. Lorenzen/Kn. Tipp: 2:2

Mühlen spielt zu Hause sehr gut. St. Lorenzen ist andererseits für mich einer der Titelkandidaten.

Sonntag, 15 Uhr, Kreuzer Haustechnik" Krakaudorf - SV Scheifling/St. Lorenzen Tipp: 0:2

Krakaudorf hat Probleme. Das zeigen die ersten Ergebnisse. Ich denke, dass sich daran so schnell auch nichts ändern wird. Deswegen zählen sie auch zu den Abstiegskandidaten. Die Scheiflinger haben sich verstärkt und müssen einfach die Klasse haben, um dort zu gewinen.

Sonntag, 16 Uhr, SV Lobmingtal - SV-Erdbau MRuttnig Unzmarkt/Frauenburg Tipp: 1:0

Lobmingtal ist auch einer der Titelkandidaten. Vor eigenem Publikum können sie jeden schlagen. Sie gewinnen knapp mit 1:0.

Sonntag, 17 Uhr, Therme Aqualux Fohnsdorf II - TUS Neuwirt Sparkasse Schöder Tipp:

Schwer zu sagen, wer sich hier durchsetzt. Ich denke aber, dass Fohnsdorf den zweiten Heimsieg feiert. Fohnsdorf müsste vor eigenem Publikum stark genug sein.  

von Martin Mandl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten