Es geht rund in der Gebietsliga Mur - Pöls ist Meister und steigt in die Unterliga auf

Die Gebietsliga Mur ist ein Wettbewerb mit reichlich Traditionsmannschaften. Es gibt zahlreiche Derbys, umkämpfte Duelle - man kennt sich oft untereinander gut, kennt die Gegner. Immer wieder säumen wahre Zuschauermengen die regionalen Duelle. Seit dem letzten Wochenende steht der FSC Pöls als Meister fest und wird sich in die Unterliga verabschieden.

 

fc poels

Pöls ist Meister - dahinter ist noch nichts entschieden - am Samstag kommt es zum Showdown

Am Samstag empfängt der Meister den Tabellenzweiten 

Am Wochende empfängt das Team den USV St.Peter ob Judenburg, Anpfiff ist am Samstag um 17:00. Der Gegner möchte vor dem erwarteten vollen Haus seinen 2. Tabellenplatz fixieren. Die Sadikovic Truppe spielte in dieser Saison mit der konstantesten Leistung, man verlor lediglich drei Spiele in der gesamten Spielzeit, zudem erzielte man mit 78 Toren die meisten Treffer - dies ist ein Spitzenwert für das Team aus Pöls.

Marco Berghofer ist mit 15 Toren der beste Torschütze, dies ist sehr gut, aber kein Spitzenwert in der Liga. Es fällt auf, Pöls ist geschlossen so stark, dass es zahlreiche Spieler gibt, die treffen. Das ist eine große Stärke, da man nicht von einem einzelnen Torjäger abhängig ist. Die 28 Gegentore sind ebenfalls in der Liga ein Bestwert. Das Team war Herbstmeister und führt auch die Rückrundentabelle an.

St.Peter spielte eine ähnlich konstante Saison, man war im Herbst Vizemeister und ist auch im Frühjahr an der zweiten Stelle gereiht. In der Heimtabelle führt ebenso Pöls vor dem Herausforderer, interessanterweise sieht das auch in der Auswärtstabelle so aus. Man darf somit ein absolutes Spitzenspiel erwarten.

Statement:

Andreas Leitgab - St. Peter ob Judenburg

"Man muss anerkennen, dass Pöls einfach am Ende eine Spur besser war - ihre Saison war unglaublich konstant. Man kann da nur ganz fair zum Meistertitel gratulieren. Am Wochenende hat unsere Mannschaft beim 6:1 gegen die Kammersberg Juniors gezeigt, was sie drauf hat. Wir freuen uns voll auf das Spiel am Samstag beim Meister, das wird ein echtes Highlight. Wir werden Pöls fordern und alles dafür geben, um unseren zweiten Platz gegen Fohnsdorf zu verteidigen!"

Fohnsdorf spielte ebenso eine starke Saison. Man verlor lediglich fünf Spiele, hatte aber das Pech, dass die beiden Teams über ihnen noch konstanter waren. Am Samstag tritt man auswärts bei den St. Peter Juniors an. Bei einem Sieg und einem gleichzeitigen Erfolg von Pöls, könnte man tatsächlich noch die Vizemeisterschaft einfahren. Es bleibt spannend an der Tabellenspitze.

Auch um den letzten Platz ist noch nichts entschieden

Im Keller sieht es änlich aus. Stadl und Gaal duellieren sich im Kampf um den vorletzten Platz. Stadl tritt als Vorletzer in Krakaudorf an - der Tabellenletzte aus Gaal (mit einem Punkt Rückstand) empfängt daheim Scheifling - St.Lorenzen. Mit anderen Worten:  zwei schwere Duelle mit soliden Mittelständlern der Tabelle.

Alle Spiele bei uns in den Livetickern und Berichte auf Ligaportal.at.

Tabelle Gebietsliga Mur

Bericht Florian Kober

 

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.